Neue Gürtel passen gut

Gürtelprüfung 1. JJJC Hattingen
Gürtelprüfung 1. JJJC Hattingen
Foto: privat

Hattingen..  Glückliche Gesichter beim 1. JJJC Hattingen. 41 Kampfsportler legten jetzt beim Judo-Club ihren Prüfungen zum nächst höheren Gürtel ab.

Dabei zeigten die kleinen und großen Judoka bei ihrer Kyu-Prüfung, die kurz vor den Sommerferien stattfand, gute bis sehr gute Leistungen.

Über ihren neuen Gürtel freuen sich: 8. Kyu (Weiß-Gelb-Gurt): Lion Awwad, Salome Böke, Timon Böke, Kamel Boussalem, Paul Niklas Czaja, Saskia Czaja, Lias Hong, Jakob Lensing, Mia Matilda Nedden, Jenny Nowak, Mourad Raked, Mattis Schmidt und Liam Valentin.

7. Kyu (Gelb-Gurt): Valentin Becker, Lennard Kahleis, Jona Kriese, Max Münzel, Thishan Satgunarajah, Frederik Schmitz, Dominik Silva, Michael Tisetzki, Claudia Floss, Annika Steffen, Maxime Theiner, Tom Untiedt, Noah Vetter und Raissa Vetter;

6. Kyu (Gelb-Orange-Gurt): Shade Awwad, Luka Bisping, Niklas Buchloh, Ben Müller, Mathilda-Sophie Niemeyer und Thies Untiedt

5. Kyu (Orange-Gurt): Patrick Pluta, Lukas Schwerter und Jule Wagener.

4. Kyu (Orange-Grün-Gurt): Jan Hendricks und Philip Paas; 3. Kyu (Grün-Gurt): Randolf Becker, Inga Federmann und Marla Hans.

U 12-Team blickt auf starke Saison

Auch sportlich lief es in jüngster Vergangenheit gut für die Hattinger Judoka. So belegte die Mannschaft der Altersklasse U12 einen hervorragenden fünften Platz in der angelaufenen Kreisliga-Saison. Bei dem letzten Kreisliga-Turnier erkämpften sich aus dieser Mannschaft Ben Müller, Michael Tisetzki und Mathilda Niemeyer vordere Plätze, wobei Michael Tisetzki und Mathilda Niemeyer das Turnier sogar gewannen.

In der Altersklasse U18 qualifizierten sich drei Kämpfer des 1. JJJC Hattingen für die Ruhr-Games – nämlich Bastian Maus, Eric Michel und Simon Kremer. Alle der Judoka zeigten bei sehr heißem Wetter gute Leistungen und verfehlten das Podest nur knapp.