Mit neuen Gürteln ins neue Jahr

Mit großem Engagement bei der Sache waren die jungen Judoka der TSG Sprockhövel, die nach bestandener Prüfung stolz ihre Urkunden präsentierten.Foto:Haarmann
Mit großem Engagement bei der Sache waren die jungen Judoka der TSG Sprockhövel, die nach bestandener Prüfung stolz ihre Urkunden präsentierten.Foto:Haarmann
Foto: privat

Sprockhövel..  Neu graduiert in die Winterpause: Kurz vor dem Jahreswechsel stand in der Judo-Abteilung der TSG Sprockhövel jetzt noch einmal eine Gürtelprüfung an. Trotz der Weihnachtszeit - verschenkt wurde an diesem Tag nichts.

Das war auch gar nicht nötig, denn die kleineren und größeren Kampfsportler aus dem Verein hatten sich in ihren Trainingsstunden intensiv auf ihre Prüfungen vorbereitet. Insgesamt stellten sich 15 Teilnehmer der Herausforderung. Prüfungen gab es angefangen vom weiß-gelben Gürtel aufwärts bis zum Braungurt. Dabei wurde ein buntes Programm geboten - werfen, halten, hebeln. Die jungen Judoka überzeugten durch sehr sichere Präsentationen. Besonders überzeugen konnten Leonie Huppert, Greta Leue und Anselm Maurmann, die die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel ablegten. Der jüngste Prüfling war Arne Czudaj mit knapp sieben Jahren, und Niklas Velten war ein begehrter und guter Prüfungspartner.

Ihre Prüfungen zum weiß-gelben Gürtel bestanden haben: Arne Czudaj, Leonie Huppert, Moritz Kiewaldt, Greta Leue, Anselm Maurmann und Leonie Sophie Reidenbach.

Den gelben Gürtel tragen dürfen künftig Florian Behrenbeck, Julius Hillemann, Joline Hilpert und Celina Mohncke, und gelb-orange heißt die Gürtelfarbe jetzt für Lucy Klettke, Julian Knop, Connor Seebold und Niklas Velten. Seine Prüfung zum Braungurt bestand zudem Martin Nitsche.

Wer sich für Judo interessiert, hat die Möglichkeit, nach den Ferien dienstags oder freitags ein Probetraining zu absolvieren. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der TSG Sprockhövel unter www.tsg-sprockhoevel.de oder unter
0171/7542286.