Markus Blättler trifft vierfach

Markus Blättler traf für den TuS Blankenstein II im Derby gegen den TuS Hattingen III gleich vier Mal.Foto: Archiv,Fische
Markus Blättler traf für den TuS Blankenstein II im Derby gegen den TuS Hattingen III gleich vier Mal.Foto: Archiv,Fische
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

TuS Blankenstein II -
TuS Hattingen III 5:1

Eine klare Angelegenheit war das Hattinger Derby zwischen dem TuS Blankenstein II und dem TuS Hattingen III. Das Team von Trainer Marcel Sigmund wurde aufgrund von vielen Urlaubern und Verletzten von vier Spielern der ersten Mannschaft der Blankensteiner verstärkt. Im Angriff boten die Blankensteiner Routinier Markus Blättler auf, der gleich vier Mal traf.

„Ein Dank geht an die Spieler der ersten Mannschaft, denn ohne sie hätten wir nur in Unterzahl auflaufen müssen“, sagte Trainer Marcel Sigmund. Schon vor der Pause war die Partie entschieden, denn die Gastgeber führten bereits mit 4:0.

Tore: 1:0 Markus Blättler (10.), 2:0 Markus Blättler (25.), 3:0 Markus Blättler (30.), 4:0 Christoph Mrosewski (35.), 4:1 (FE, 70.), 5:1 Markus Blättler (88.)
TuS B: Balke, Olbrich, Erbeck, Rauls, Maaßen (72. Cayvarli), Schmidt (60. Mainka), Lohmar (75. Zaghow), Herling, Frenzel, Mrosewski, Blättler.
TuS H: Joas, Boxler, Ramos (72. Sigorski), Terhorst (45. Wolf), Lingk (40. Sarac), Sandner, Hallmann, Händler, Domrath, Böhm, Elbe.

SV Höntrop II -
Hedefspor Hattingen II 4:0
„Eigentlich war das in der ersten Halbzeit ein 0:0-Spiel“, sagte Hedefs Trainer Atilay Güven. „Doch dann haben wir bei einem Freistoß nicht aufgepasst und Höntrop macht vor der Halbzeit das erste Tor.“ Als kurz nach dem Seitenwechsel das zweite Tor der Gastgeber fiel war die Gegenwehr gebrochen. „Positiv aufgefallen sind die beiden A-Jugendspieler Halil Ince und Ziya Can Dogan“, erklärte Güven.

Tore: 1:0 (41.), 2:0 (50.), 3:0 (65.), 4:0 (74.).
Hedef: B. Muharemovic, Ince, Sanlialp, Atilay Güven, Kartalcik (42. Mutlu) (70. Alpay Güven), El Mansouri, Dogan (46. Aksoy), B. Özkan, Mus, Tas, Kaya.