Manzombe erwartet ein spezielles Spiel

Niederbonsfelds Trainer Manzombe.
Niederbonsfelds Trainer Manzombe.
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Fußball-A-Kreisligist SuS Niederbonsfeld fährt sicherlich als Favorit zum Auswärtsspiel gegen Preußen Eiberg. Doch Trainer Marcel Manzombe sieht der Partie mit gemischten Gefühlen entgegen. Er erwartet ein ganz „spezielles Spiel“.

„Auswärts gegen Preußen Eiberg zu spielen, ist nie ganz leicht“, sagt Manzombe. „Der Platz liegt in einer Wohnsiedlung, und da gibt es eine ganz eigene Atmosphäre.“ Zuletzt tat sich der SuS immer schwer, die letzten drei Auswärtsspiele gegen Eiberg wurden verloren - zweimal mit 3:4, einmal mit 0:2.

Auch das Hinspiel in Niederbonsfeld hatte es in sich. 7:3 stand es am Ende für die Gastgeber. Überhaupt sind Spiele mit Beteiligung von Preußen Eiberg in der Regel sehr torreich. So gab es zuletzt ein 4:4 gegen die Sportfreunde 0:7. „Wenn man gegen Eiberg spielt, gibt es meist ein Spektakel“, sagt Marcel Manzombe. „Unser Ziel muss es aber sein, dieses Spiel zu gewinnen“, so der Trainer, der aktuell keine Ausfälle zu beklagen hat.