Märkisch zieht nach Holthausen um

Märkisch-Trainer Matthias Katzenmeier.
Märkisch-Trainer Matthias Katzenmeier.
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

Hattingen..  Zu dem befürchteten Spielausfall kommt es für die Handballer der DJK Märkisch nun doch nicht.

Die Halle an der Talstraße steht, wie berichtet, zwar nicht zur Verfügung, doch die DJK hat die Möglichkeit, ins Schulzentrum Holthausen auszuweichen. Da trifft die Mannschaft von Trainer Matthias Katzenmeierum 18 Uhr auf die PSV Recklinghausen III. Zuvor spielt um 16 Uhr die zweite Mannschaft gegen die HSG Gelsenkirchen III. Auch Damen und B-Jugend ziehen nach Holthausen um. Die Damen spielen ab 14.15 Uhr gegen den SuS Olfen, die B-Jugend ab 12.30 Uhr gegen PSV Recklinghausen.