Hiddinghausen zweimal ohne Chance

Nur Franz Danowski  gewann einen Satz für Hiddinghausen.Foto:Udo Kreikenbohm
Nur Franz Danowski gewann einen Satz für Hiddinghausen.Foto:Udo Kreikenbohm
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Klare Niederlagen setzte es für die Senioren-Teams der TG Hiddinghausen.

Sprockhövel..  Herren 70: TC Buer - TG Hiddinghausen 6:0
In Gelsenkirchen kassierten die Hiddinghäuser eine klare Niederlage. Der Tabellenführer erwies sich einfach als zu stark für das ersatzgeschwächte Team der TGH, das auf Harald Blask (verletzt) und Klaus-Joachim Peschke (Urlaub) verzichten musste.

Alle Spiele gingen verloren. Franz Danowski an der Spitzenposition war der einzige, der einen Satz gewinnen konnte. Mithalten konnte auch Sieghard Westerhoff, der aber knapp in zwei Sätzen unterlag. Für die TG Hiddinghausen steht nun ein Sieg und eine Niederlage zu Buche. Der 6:0-Erfolg aus der Vorwoche gegen den TC Preußen Münster wurde annulliert. Alle Spiele der Münsteraner werden nicht gewertet, da die Münsteraner ihr Team aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen mussten. Münster wird auf den letzten Rang gesetzt und steht als Absteiger bereits fest.

TGH: Franz Danowski 6:3/2:6/8:10, Sieghard Westerhoff 5:7/3:6, Horst Heckmann 1:6/2:6, Siegfried Kämper 1:6/2:6. Westerhoff/Heckmann 0:6/4:6, Danowski/Kämper 1:6/2:6.

Herren 70: Sportunion Annen - TG Hiddinghausen II 5:1
Die Zweitvertretung der Hiddinghäuser verlor auch das dritte und letzte Saisonspiel und bleibt in der Endabrechnung folglich auf dem letzten Platz. Das Doppel Günther Taetz/Hans-Walter Funke den einzigen Punkt.

TGH II: Horst Zimmermann 1:6/0:6, Manfred Waltenberg 1:6/2:6, Günther Taetz 2:6/4:6, Joachim Schmitz 4:6/2:6. Zimmermann/Schmitz 1:6/1:6, Taetz/Funke 6:2/6:2.