Hiddinghausen setzt noch einen drauf

Herren 70: TC Hiddinghausen -
TC Preußen Münster 6:0

Nach dem 4:2-Auswärtssieg bei den Tennisfreunden Wulfen setzten die Senioren der TG Hiddinghausen nun in ihrem ersten Heimspiel sogar noch einen drauf. Der Aufsteiger gewann gegen den TC Preußen Münster ohne Satzverlust und schickte den Gegner mit der Höchststrafe nach Hause. Die gut aufspielenden Hausherren profitierten allerdings auch von einigen verletzungsbedingten Aufgaben der Münsteraner Spieler.

TGH: Franz Danowski 6:4/4:3 (Aufgabe TC), Sieghard Westerhoff 3:0 (Aufgabe TC), Horst Heckmann 6:1/6:3, Klaus-Joachim Peschke 6:0/6:1. Westerhoff/Heckmann 6:2/2:1 (Aufgabe TC), Peschke/Siegfried Kämper 6:3/1:0 (Aufgabe TC).

Herren 70: TC Holzwickede II -
TC Ludwigstal 1:5
Mit dem 5:1-Sieg beim TC Holzwickede II gelang dem TCL schon der zweite Sieg. Die Spiele verliefen aber viel enger, als es das klare Ergebnis aussagt. Drei Spiele wurden erst im Match-Tie-Break entschieden. Zwei davon gingen an den TCL, der acht Spieler einsetzte. Dieter Schoen feierte sein Comeback gleich mit einem Sieg.

TCL: Hermann Vogt 6:0/6:0, Wilfried Weber 5:7/6:0/6:10, Dieter Schoen 6:4/7:5, Werner Berndt 4:6/6:4/10:6. Paul Jänkel/Nordfried Krüger 4:6/6:4/11:9, Dieter Straube/Ernst-Hermann Spennemann 6:1/6:2.

Herren 65: SG Suderwich -
TG Rot-Weiß Hattingen 2:4
Die Rot-Weißen gewannen auch ihr zweites Saisonspiel. Hans-Peter Hilger und Martin Czakainski holten im Einzel die beiden Punkte. Ausschlaggebend war dann die Doppelstärke, die aus einem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln den Sieg perfekt machte. Hans-Peter Hilger und Klaus Schmidthuber sowie Peter Kleibrink und Martin Czakainski siegten jeweils in zwei Sätzen.

Rot-Weiß: Hans-Peter Hilger 6:3/6:3, Peter Kleibrink 4:6/2:6, Martin Czakainski 6:0/6:3, Horst Graw 0:6/1:6. Hilger/Klaus-Dieter Schmidthuber 6:2/6:4, Kleibrink/Czakainski 6:1/6:2.

Herren 65: TC Ludwigstal -
TG Bochum 49 II 4:2

Auch die TCL-Herren 65 feierten schon den zweiten Sieg. Und zwar wie schon im ersten Spiel mit 4:2. Wolfgang Weber und Werner Viell holten nach dem 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln (Siege durch Wolfgang Weber, Karl-Hans Bernard und Martin Günther Kraus) den entscheidenden Punkt im Doppel im Schnelldurchgang.

TCL: Wolfgang Weber 6:1/6:0, Klaus Goryczka 3:6/2:6, Karl-Hans Bernard 6:2/6:1, Martin-Günther Kraus 6:4/6:1. Weber/Werner Viell 6:0/6:0, Dieter Zimmermann/Hans-Georg Ruwe 6:0/4:6/5:10.

Herren 70: TG Hiddinghausen II -
TC Rotthausen 1:5
Die Zweitvertretung der TGH-Oldies musste auch am zweiten Spieltag eine 1:5-Niederlage einstecken. Neuzugang Manfred Waltenberg holte den einzigen Punkt mit einem hart erkämpften 1:6/6:2/10:7. Pech hatte Ernst-Rüdiger Grebe, der den ersten Satz klar gewann, dann aber gleich zweimal im Tie-Break scheiterte.

TGH: Horst Zimmermann 4:6/1:6, Manfred Waltenberg 1:6/6:2/10:7, Ernst-Rüdiger Grebe 6:1/6:7/9:11, Günther Taetz 3:6/0:6. Zimmermann/Waltenberg 1:6/3:6, Taetz/Joachim Schmitz 6:2/4:6/6:10.