Hiddinghausen freut sich auf Schwelm

Volker Simon ist mit Hiddinghausen im Abstiegskampf angekommen.
Volker Simon ist mit Hiddinghausen im Abstiegskampf angekommen.
Foto: Funke Foto Services

Sprockhövel..  Vor einer ganz schwierigen Aufgabe steht der formschwache Hiddinghauser FV an diesem Wochenende. Das Team von Trainer Volker Simon erwartet den Zweitplatzierten VfB Schwelm.

„Gegen Schwelm haben wir uns zuletzt eigentlich immer gut geschlagen“, sagt Simon. „Ich bin mir sicher, dass wir auch dieses Mal den Schwelmern einen guten Kampf bieten werden. Sollten wir einen Punkt holen, wäre das für uns ein Bonus.“ Verzichten müssen die Hiddinghauser am Sonntag auf Christian Menger. Der Rest des Kader steht bereit. Nach den jüngsten Misserfolgen ist der Vorsprung des HFV auf die Nicht-Abstiegsplätze aufgebraucht. „Wir sind mittendrin im Abstiegskampf“, so Simon.