Hattinger Schülerin holt Bronze

Foto: privat

Die erst 15-jährige Schülerin Theresa Oxfort vom Gymnasium Holthausen gewann bei den deutschen U20-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten im mecklenburgischen Neubrandenburg Bronze. Die Hattingerin ging als Schlussläuferin für die Staffel des TV Wattenscheid 01 an den Start. Dabei stellte die Sprintstaffel des TV 01 mit insgesamt drei U18-Starterinnen eine der jüngsten Staffeln im Teilnehmerfeld. Eine U18-Hallen-DM fand in diesem Jahr nicht statt, und so mussten die erfolgreichen Athletinnen eine Altersklasse höher starten. Im Finallauf wurde der TV 01 lediglich von den starken Neubrandenburgerinnen (Platz eins) und den Münchnerinnen (Platz zwei) geschlagen.

Nun bereitet sich Theresa Oxfort auf ihrer Lieblingsstrecke – 800 Meter – auf die Qualifikation der Deutschen U18 Meisterschaften, die diesmal im thüringischen Jena stattfinden, vor.