Hasslinghausen steckt weiter im Keller fest

Uli Alexius beklagte zu einfache Gegentore.
Uli Alexius beklagte zu einfache Gegentore.
Foto: Michael Scheuermann

Sprockhövel.. SpVg Linderhausen -
TuS Hasslinghausen 4:3

Durch die 3:4-Niederlage gegen Linderhausen ist der TuS Hasslinghausen auf den letzten Platz abgerutscht.

„Jetzt wird es ganz schwer“, seufzte Uli Alexius. In einem offenen Spiel wechselten sich der TuS und die Spielvereinigung immer wieder mit der Führung ab. „Wir haben zu einfache Gegentore bekommen“, haderte Alexius. Die eigenen Chancen hätte der TuS besser nutzen können. „Es war aber ein Spiel auf Augenhöhe, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, so Alexius.

Tore: 0:1 Kevin Dietz (30.), 1:1 (45. + 2), 2:1 (45. + 3), 2:2 Malte Lobeck (54.), 2:3 Pascal Levering (63.), 3:3 (78.), 4:3 (87.).
TuS: Keller, Ignatowicz, Celik (85. Franz), Dietz, Stähler, Solmecke, Schubert, Levering (75. Jeschke), Daszkiewicz, Lobeck, Nötzel (55. Schnerch).