Fynn Paschhoff gewinnt in seinem ersten Wettkampf Silber

Fynn Paschhoffs Freude über Silber war riesengroß.
Fynn Paschhoffs Freude über Silber war riesengroß.
Foto: privat

Sprockhövel..  Für die kleinen Judoka der Altersklasse U9 ging es so kurz vor den Sommerferien noch einmal richtig zur Sache. Die Kreismeisterschaften in Wattenscheid standen auf dem Programm, zu der auch Judoka aus dem Kreis Recklinghausen eingeladen waren. Mit zwei Teilnehmern war auch die TSG Sprockhövel vertreten. Julia Busch und Fynn Paschhoff vertraten die Farben der TSG und das sehr erfolgreich.

In der Altersklasse der U9 wird in gemischten Klassen gekämpft, so treffen Jungen und Mädchen direkt aufeinander. Fynn Paschhoff kämpfte in Wattenscheid in der Gewichtsklasse bis 24,5 kg. Für den jungen Judoka war es der erste große Wettkampf und somit alles neu. Die Aufregung war also entsprechend groß. Trotz dieser Aufregung behielt Fynn in seinen ersten zwei Kämpfen die Übersicht und auch seine Nerven. Seine beide ersten Kontrahenten besiegte Fynn mit zwei gekonnten Wurftechniken. Nach diesen beiden Siegen stand der Finaleinzug fest. Im Kampf um Platz eins ging Fynn nach kurzer Zeit in Führung, ließ sich dann leider kurz vor Schluss überraschen und musste den Sieg noch abgeben. Die Freude über Silber war dennoch groß und für seinen ersten großen Auftritt ein toller Erfolg. Julia Busch startete in der Gewichtsklasse bis 22,2 kg. Für Julia war es schon der zweite Wettkampf. Die Aufregung war deshalb aber nicht weniger. Engagiert ging Julia in ihre Kämpfe und durfte sich am Ende über Bronze freuen.

Wer sich für Judo interessiert, kann sich entweder unter: 0171-7542286 oder über die TSG-Homepage www.tsg-sprockhoevel.de über die Trainingszeiten informieren.