Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Tischtennis

Ein unliebsames Spiel

19.09.2012 | 20:08 Uhr
Ein unliebsames Spiel
Stefan Herbst schlug seinen Vereinskameraden Harald Gebhard.Foto: Svenja Hanusch

Winz-Baak schlägt die eigene Reserve in der Tischtennis-Bezirksklasse. Hammerthal siegt bei der TSG Sprockhövel. Preußen Elfringhausen II mit leichtem Spiel. Auch der EGV Hattingen setzt sich souverän durch.

Vfl Winz-Baak I -
VfL Winz Baak II 9:1

Winz Baak I: Wittebrock/Gebhard 1:0, Kreuzholz/Möller 1:0, Wesener/Strzyzewski 1:0, Kreuzholz 2:0, Wittbrock 1:0, Gebhard 0:1, Wesener 1:0, Strzyzewski 1:0, Möller 1:0.

Winz-Baak II: Dukat/Herbst 0:1, Bahl/Karsten 0:1, Kensy/Engelmann 0:1, Bahl 0:2, Kensy 0:1, Dukat 0:1, Herbst 1:0, Engelmann 0:1, Karsten 0:1.

Mit Freude gingen die Winz-Baaker nicht in die Partie, doch sie mussten sie eben spielen. Da sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des Vfl zurzeit in der Tischtennis-Bezirksklasse antreten, treffen sich die Vereinskollegen einmal pro Halbjahr zum Meisterschafts-Vergleich. Dabei bewies die Erstvertretung, dass sie zurecht die Nummer eins des Clubs ist. Mit 9:1 schlug der VfL I den VfL II. Trotz der klaren Niederlage konnte auch die Reserve einen Erfolg für sich verbuchen. Denn dass Stefan Herbst sich deutlich mit 3:0 (11:9, 11:5, 11:5) gegen die Nummer drei der „Ersten“, Harald Gebhard, würde durchsetzen können, hatte vorher kaum einer erwartet.

SSV Preußen Elfringhausen II -
TV Kettwig vor der Brücke 9:0

Preußen Elfringhausen II: Schuimer/Tauchert 1:0, Kühn/Klaucke 1:0, Badewitz/Piaskowski 1:0, Kühn 1:0, Schuimer 1:0, Tauchert 1:0, Klaucke 1:0, Badewitz 1:0, Piaskowski 1:0.

Leicht und locker kam die Reserve des SSV Preußen Elfringhausen zu einem 9:0-Erfolg über Kettwig vor der Brücke. Lediglich Thomas Schuimers Gegner hatte es in sich. Doch der Hügelländer behielt mit 11:8, 11:8 und 11:5 die Oberhand.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mutter gibt die Richtung vor
Sportliche Familien
Die Mutter steht schon seit 34 Jahren regelmäßig auf der Matte. Die Kinder sind nachgezogen. Andrea Haarmann, ihr Sohn Fabrice und ihre Tochter Désirée sind aktive Judoka. Und zwar sehr erfolgreiche.
Preußen peilen den Aufstieg an
Tischtennis
Die Pause hat ihnen gut getan. Nach der herben 2:9-Pleite im Vergleich mit dem Tabellenführer Remscheider TV konnten die Spieler des Tischtennis-Landesligisten SSV Preußen Elfringhausen während der Herbstferien erst einmal durchschnaufen. Doch jetzt steht die nächste Bewährungsprobe an. Und wieder...
Hedefspor nimmt auch die dritte Hürde
Kreispokal
Es war mit Sicherheit kein leichtes Spiel für Hedefspor Hattingen. Aber letztlich zog der Landesligist durch einen 4:2-Sieg beim Bezirksligisten FC Neuruhrort doch in die vierte Runde des Bochumer Kreispokals ein.
Auslosung der Winterturniere
Hallenfußball
Der TuS Hattingen wird am 3. und 4. Januar die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der ersten Mannschaften ausrichten, um die Organisation des Turniers der Reservemannschaften (13., 14. Dezember) kümmert sich die SG Welper.
Sprockhöveler Nachwuchs startet neu
Jugendfußball
Nach vier Wochen Pause starten die Jugendfußballer am kommenden Wochenende wieder in ihre Konkurrenzen. Die A-Jugend der TSG Sprockhövel trifft dabei in der Westfalenliga zum zweiten Mal hintereinander auf einen Tabellenletzten.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Volleyball-Verbandsliga
Bildgalerie
Sieg der Volleyball-Damen
TSG Sprockhövel
Bildgalerie
Oberliga
Hedefspor
Bildgalerie
Landesliga