Die Neuen führen sich beim TuS Hattingen gleich gut ein

Seung-Man Hong war nach dem ersten  Testspiel zufrieden.Foto:Manfred Sander
Seung-Man Hong war nach dem ersten Testspiel zufrieden.Foto:Manfred Sander
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen.. DJK Arminia Bochum II -
TuS Hattingen 1:3

Fürs erste Mal war das gar nicht schlecht. Fußball-A-Kreisligist TuS Hattingen bestand den ersten Praxistest ohne Probleme und schlug die klassengleiche Mannschaft der DJK Arminia Bochum II in einem Vorbereitungsspiel mit 3:1.

Erfreulich dabei: Die Tore schossen Spieler, die sich erst im Sommer den Rot-Weißen angeschlossen haben. Die „Neuen“ führten sich also gleich gut ein.

Für das 1:0 sorgte Tom Hofmann im Nachschuss, nachdem ein Schuss von Moritz Zöllner abgeblockt worden war. Den zweiten Treffer erzielte Nils Güntner, der damit eine schöne Kombination mit Matthias Surowietz vollendete, und Tor Nummer drei ging auf das Konto von Marvin Klink, der nach einer Ecke mit einem Kopfball traf.

TuS-Trainer Seung-Man Hong hatte auch gefallen, dass seine Mannschaft kaum Chancen des Gegners zugelassen hatte. Das Tor sei im Prinzip die einzige Möglichkeit der Bochumer gewesen, so Hong.

In der zweiten Halbzeit wurde dann munter gewechselt, Hong wollte sich von allen Spielern ein Bild machen. „Diese Wechsel haben aber keineswegs zu einem Qualitätsverlust geführt“, sagte der Trainer. „Und das hat mich auch gefreut.“

Tore: 0:1 Tom Hofmann (12.), 0:2 Nils Güntner (13.), 1:2 (40.), 1:3 Marvin Klink (85.).
TuS: Müller (46. Rösen), Arguelles-Sauret, M. Surowietz, E. Geik, Zöllner, Dogan (46. U. Aydin), Frenzel (46. Klimek), Hofmann, Lingemann (46. M. Klink), Güntner (70. J. Geik), Kouatche.