Daniel Schwarz zurück an der Platte

VfL Winz-Baak II
DJK Viktoria Bochum7:9

Die zweite Mannschaft des VfL Winz-Baak kassierte gegen den Abstiegsbedrohten Gast eine 7:9-Niederlage. Der Knackpunkt waren die Doppel. „wenn man von vier Doppeln nur eins gewinnt, wird es schwierig“, sagte VfL-Sprecher Lars Odendahl. Ganz stark waren im unteren Paarkreuz Stefan Herbst und Daniel Krause. Sie steuerten vier Zähler aus den Einzeln bei und feierten den einzigen Doppelsieg der Winz-Baaker.


TuS Querenburg II
PSV Ennepe9:4

Der PSV Ennepe musste Viktoria Bochum wegen der eigenen Niederlage passieren lassen. „Aber wir nehmen das locker“, sagte Spieler Thomas Faber. Viel wichtiger: Die Nummer eins Daniel Schwarz stand nach achtmonatiger Verletzungspause erstmals wieder an der Platte. Er war zwar nicht erfolgreich, aber das sei nicht so wichtig. „Wir sind froh, dass er wieder dabei ist. Mehr war nicht zu erwarten“, so Faber. „Wir müssen unsere Punkte woanders holen.“