Andy Wehmöller hält Niederbonsfeld den Punkt fest

Andy Wehmöller zeigte eine glänzende Leistung.
Andy Wehmöller zeigte eine glänzende Leistung.
Foto: Fischer / WAZ FotoPool

Hattingen..  Die Defensive des SuS Niederbonsfeld hielt dem Ansturm der Kettwiger, gerade in der zweiten Hälfte stand, und war der Grundstein für das 0:0-Unentschieden beim Aufeinandertreffen der beiden Teams am Dienstagabend.

Anfangs war die Partie noch recht ausgeglichen. Die Hattinger gingen mit der taktische Marschroute ins Spiel erst einmal kontrolliert in der Abwehr zu agieren, um dann schnell zu kontern. Doch nach einer halben Stunde musste Trainer Marcel Manzombe gleich zwei Mal verletzungsbedingt wechseln. Tim Brüning und Torben Berger konnten nicht mehr weiterspielen. „Nach den Auswechselungen ging die Ordnung verloren“, so Manzombe.

Nach dem Seitenwechsel kam der SuS dann kaum noch aus der eigenen Hälfte. Doch SuS-Keeper erwischte einen richtig guten Tag und sicherte seinem Team mit tollen Paraden das 0:0. „Das war mit Sicherheit seine beste Saisonleistung“, sagte Marcel Manzombe.

FSV Kettwig -
SuS Niederbonsfeld 0:0

Tore: Fehlanzeige
SuS: Wehmöller, Machon, Manske, Brüning (37. Janura), Ising, Brand, Bien (61. J. Berger), T. Berger (31. Keßler), Karalic, Bachmann, Kemper.