AC Hattingen kommt durch Tselkos doch noch zurück

Mit dem Spiel seines Team zufrieden: Karim Amrouch.Foto:Volker Speckenwirth
Mit dem Spiel seines Team zufrieden: Karim Amrouch.Foto:Volker Speckenwirth
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen/Witten..  Die Vorbereitung lief beim AC Hattingen eher schleppend. Doch davon merkte man im Spiel gegen die DJK Ruhrtal Witten kaum etwas. Nach einem 1:3-Rückstand holte der AC noch einmal auf und schaffte kurz vor Schluss den Ausgleich zum 3:3.

Das erste Tor gehörte den Hattingern nach zwei Minuten. Evripidis Tselkos, der sich in blendender Verfassung zeigte, brachte sein Team in Führung. Allerdings war bei dem Treffer auch etwas Glück dabei. Denn eigentlich wollte Tselkos eine Flanke schlagen, der Ball rutschte ihm dabei aber über den Schuh und senkte sich in Höhe des langen Ecks ins Tor.

Der Ausgleich fiel per Elfmeter für die Wittener. Damit ging das Konzept von Trainer Karim Amrouch fast auf. Denn er wollte in der ersten Halbzeit kein Gegentor bekommen. Die gab es jedoch in der zweiten Hälfte. Und dabei zeigten die Wittener, wie man eine Mannschaft über schnelle kurze Pässe ausspielt. So zumindest fielen die Tore zum 1:2 und 1:3 aus Hattinger Sicht. Beim 1:2 strafte sich der AC durch einen Fehler im Aufbauspiel selbst. Beim dritten Gegentor war die AC-Abwehr dem Wittener Kombinationsspiel nicht ebenbürtig.

Doch der AC gab sich nicht auf, was Amrouch freute. „Die Jungs haben sich den Hintern aufgerissen“, lobte er. Dabei nutzen sie die Überzahl aus, weil ein Gegenspieler wegen Nachtreten vom Platz flog. „Wir wurden dann noch gefährlicher als wir davor schon waren“, kommentierte Amrouch. Evripidis Tselkos köpfte eine Flanke von Ufuk Mercimek ins Tor und verwandelte in der Schlussminute noch einen Elfmeter.

„Ich bin mit dem Punkt zufrieden, zumal Ruhrtal Witten keine schlechte Mannschaft ist“, so Amrouch.

DJK Ruhrtal Witten -
AC Hattingen 3:3

Tore: 0:1 Evripidis Tselkos (2.), 1:1 (22., FE), 2:1 (46.), 3:1 (62.), 3:2 Evripidis Tselkos (81.), 3:3 Evripidis Tselkos (90., FE).
ACH: Ehrhard, Mercimek, Sari, Celen, Kocak (62. Y. Celik), S. Inci, Cevren, F. Inci, Patir, Tselkos, Cenk.