AC Hattingen erfüllt die Pflichtaufgabe

Faruk Inci brachte den AC Hattingen mit 1:0 in Führung.Foto:Volker Speckenwirth
Faruk Inci brachte den AC Hattingen mit 1:0 in Führung.Foto:Volker Speckenwirth
Foto: Funke Foto Services

Hattingen.. AC Hattingen -
TSV WItten 3:2

Mit viel Mühe hat der AC Hattingen den Pflichtsieg im Abstiegskampf gegen den abgestiegenen TSV errungen. Mit dem 3:2-Sieg klettert das Team von Trainer Karim Amrouch auf den sicheren Rang zwölf.

In der 20. Minute gingen die Hattinger mit 1:0 in Führung. Faruk Inci drang von der linken Seite in den Strafraum ein, suchte nach einem Mitspieler, fand aber keinen und schloss einfach mal mit der Picke ab. Der Ball flog in die kurze Ecke unter die Latte hinein ins Tor.

Dieser Treffer brachte aber keine Sicherheit ins Spiel des AC. Die Gäste aus Witten kombinierten immer wieder relativ ungestört durch das Mittelfeld und kamen folgerichtig auch zu Chancen. In der 35. Minute gelang dem TSV dann der Ausgleich. Ein eigentlich als Flanke gedachter Freistoß flog aus 35 Metern über AC-Keeper Daniel Erhard ins Tor. In der zweiten Hälfte geschah dann das, was aus Hattinger Sicht nicht passieren durfte – der TSV erzielte die Führung.

Eine Viertelstunde vor Schluss aber traf Ömer Akkan zum erneuten Ausgleich, ehe Yasin Celik in der 85. Minute per Weitschuss den erlösenden Treffer zum 3:2 erzielte.

„Hätten wir dieses Spiel verloren, wäre es ganz schwierig gewesen, da unten herauszukommen“, sagt Trainer Karim Amrouch. „Aufgrund der Schlussphase war der Sieg auch verdient.“

Tore: 1:0 F. Inci (20.), 1:1 (35.), 1:2 (55.), 2:2 Ömer Akkan (75.), 3:2 Yasin Celik (85.).
ACH: Ehrhard, Sari, Patir (60. Amrouch), Celen, Kocak, S. Inci, Cenk (46. Cevren), Y. Celik, Mercimek, Akkan, F. Inci (75. C. Celik).