Zweitligavertrag in Fürth für Tim Bodenröder

Foto: WAZ

Hagen..  Erst in der Winterpause war der Hagener Tim Bodenräder von den Fußball-A-Junioren des FC Schalke 04 zu Greuther Fürth gewechselt. Dort trug der 19-jährige Angreifer maßgeblich dazu bei, dass sich der Nachwuchs des Zweitligisten aus der Abstiegsregion der U19-Bundesliga Süd/Südwest bis auf Platz sechs vorarbeitete. Nun unterschrieb Bodenröder bei den Fürther Profis einen Zweijahres-Vertrag, der für 2. und 3. Liga gilt.

Bereits in der abgelaufenen Saison, in der die Fürther unter Trainer Mike Büskens am letzten Spieltag den Klassenerhalt schafften, trainierte Bodenröder bei den Profis mit und saß in einem Spiel auf der Bank. Nun wechselt der junge Hagener endgültig in den Zweitliga-Kader des neuen Trainers Stefan Ruthenbeck. Am Wochenende stehen Leistungstests an, am Montag ist Trainingsauftakt.