„Wir müssen vor allem an der Fitness arbeiten“

Oliver Gottwald heißt der neue Mann an der Seitenlinie der TSG Herdecke. Am Wochenende konnte er sich im Freundschaftsspiel gegen die SG Alemannia Scharnhorst (2:3-Niederlage) ein erstes Bild von dem Fußball-Bezirksligisten machen.

1 Eine Woche haben Sie nun mit der Mannschaft trainiert. Wie ist Ihr Eindruck?

Wir sind momentan von Verletzungen gebeutelt und haben nur einen dünnen Kader. Im Spiel gegen Scharnhorst hatte ich elf Feldspieler zur Verfügung. Trotzdem hätten wir nicht verlieren brauchen. Wir gefällt vor allem die Rückwärtsbewegung nicht. Manche Spieler bleiben einfach stehen. Das müssen wir ändern.

2 Wie beurteilen Sie die Qualität des Kaders?

Die Qualität stimmt, auch wenn uns momentan ein Stürmer fehlt, weil Dardan Fazlija verletzt und Jan Bednarzcyk zum FC Wetter gewechselt ist. Wir müssen vor allem an der Fitness arbeiten, da hat die Mannschaft einige Defizite. Es bleibt viel zu tun, ich freue mich drauf.

3 Was steht nun auf dem Programm?

Wir werden diese Woche vermutlich komplett durchtrainieren, weil wir am Wochenende kein Freundschaftsspiel haben. Das nächste Spiel findet kommenden Dienstag gegen den Hasper SV statt.