Wilkus trifft drei Mal beim Sieg für den TuS Wengern

Kalthof/Wengern..  Der TuS Wengern sammelt wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg: Gegen den SSV Kalthof gewann der Fußball-Bezirksligist mit 3:1 (1:0).

Spielertrainer Kevin Stürzekarn betonte zwar, dass „eine gute Mannschaftsleistung“ zu diesem Sieg geführt habe. Doch ein Wengeraner stach heraus: Jens Wilkus schoss alle drei Tore des TuS. Den ersten Treffer brachte er nach 23 Minuten im gegnerischen Tor unter. In dieser Phase hatten die Wengeraner allerdings auch ein paar Mal Glück, denn Kalthof traf zwei Mal nur den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit spielte der TuS Wengern in der Offensive besser als in der ersten Hälfte, die Konter brachten einige gute Torchancen. In der 66. Minute wehrte der gegnerische Torwart einen Schuss von Wilkus zwar noch ab, doch im Nachsetzen traf der Routinier zum 2:0.

Nach dem zwischenzeitlichen 2:1 durch Kalthofs Marius Kaminski stellte Wilkus in der 75. Minute den alten Abstand mit seinem dritten Tor wieder her.

TuS Wengern: Straetling; Szappanos, D. Mathea, Barsukovskiy, Berghaus, S. Mathea, Özalp, Thimm, Wilkus, Rexhepi (85. Pleuger), Pereira (39. Ismail).