Viele Investitionen für Attraktivität

Viele Ehrengäste folgten dem Hohenlimburger SV zur Eröffnung des Freibades Henkhausen.
Viele Ehrengäste folgten dem Hohenlimburger SV zur Eröffnung des Freibades Henkhausen.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Karsten Menzel, Vorsitzender des Hohenlimburger Schwimmvereins, hat es auf den Punkt gebracht. „Wenn ich mir unser idyllisches Freibad jetzt ansehe, dann weiß ich, wofür wir die ganze Arbeit machen.“ Recht hatte er – davon durften sich bei der inoffiziellen Eröffnung des Bades in Henkhausen viele Ehrengäste und Vertreter befreundeter Vereine überzeugen.

Gerne führten Karsten Menzel sowie Geschäftsführer Heinz-Werner Schroth und Schwimmmeister Christian Nehring die Besucher durch das Freibad – so Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer, CDU-Ratsherr Willi Strüwer oder die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Karin Nigbur-Martini.

Neues Klettergerüst

„Wir bemühen uns jedes Jahr, unser Schmuckstück für alle Anwohner und Schulen zugänglich zu machen. Dafür möchte ich mich bei allen Helfern und Sponsoren bedanken“, so Karsten Menzel unter großem Applaus der Gäste. Einschließlich Badeausschuss sind im Vorstand des HSV 24 Posten zu vergeben, davon sind 22 besetzt. „Da sind wir stolz drauf, weil das Ehrenamt ja überall zur Diskussion steht.“ Die Vorstandsmitglieder sind zwischen 22 und 78 Jahre alt. Diskussionsstoff gibt es reichlich, „aber wir finden immer gute Lösungen“, so der Präsident weiter.

Und die vielen Helfer sind auch nötig, um das Bad jedes Jahr ein Stück attraktiver zu machen. So ist neben den Tennisplätzen jetzt mit tatkräftiger finanzieller Unterstützung der Sparkasse Hagen ein Klettergerüst gebaut worden. Einer der beiden Tennisplätze wird derzeit zu einem Beach-Volleyballfeld umfunktioniert, dort soll im Sommer ein großes Turnier stattfinden. „Im vergangenen Jahr haben wir die Umkleiden und Duschräume saniert“, so Karsten Menzel in seinen Ausführungen.

Der Vorsitzende wies die Gäste im weiteren Verlauf seiner Begrüßung darauf hin, dass das Vereinsheim in Henkhausen für Privatfeiern gemietet werden kann. Zudem wird der Hohenlimburger SV in diesem Jahr 90 Jahre jung. Da wird es im Juli eine Feier geben, Details folgen. Am 15. und 16. August lädt der HSV wieder zum beliebten Hobbyturnier. „Ein Finale zwischen CDU und SPD wäre ganz schön“, sagte Karsten Menzel mit einem Schmunzeln.

Zum Abschluss seiner Rede wünschte sich Karsten Menzel von der heimischen Politik ein Hinweisschild, was Auswärtigen den Weg zum Hohenlimburger Freibad weist. „Da werden wir uns drum kümmern“, versprach Frank Schmidt, Bezirksvertreter der Bürger für Hohenlimburg.

Zum ersten Mal Gast

Anschließend lud der HSV zu einem kleinen Buffet mit Umtrunk ein. Die Gäste waren von der Atmosphäre begeistert. Zum ersten Mal besuchte Manfred Kundt, Vorsitzender des TuS Holthausen, das Freibad Henkhausen. „Ich habe nicht gewusst, wie schön das hier ist.“