VfL Eintracht II startet in Nordhemmern

Philipp Hinkelmann startet mit dem Handball-Oberliga-Team des VfL Eintracht Hagen in Nordhemmern in die Spielzeit 2015/16.
Philipp Hinkelmann startet mit dem Handball-Oberliga-Team des VfL Eintracht Hagen in Nordhemmern in die Spielzeit 2015/16.
Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen..  In Dolberg trafen sich die Vereinsvertreter der Handball- Oberliga bereits zehn Tage nach dem Saison-Finale, um über die am 5. September 2015 beginnenden Saison zu beraten. Andreas Tiemann, Vizepräsident Spieltechnik des Handballverbandes Westfalen und Staffelleiter der Oberliga, hatte alles bestens vorbereitet.

Spielverlegungen können die Vereine zunächst selbst regeln. „Aber nur bis zum 15. Juli“, sagte Andreas Tiemann, der nach dem 15. Juli Verlegungen zustimmen muss. Freitagsspiele brauchen nicht die Zustimmung des Staffelleiters. Allerdings möchten nur wenige Vereine gerne freitags spielen.

„Wir werden unsere Spiele überwiegend samstags um 17.30 Uhr beginnen“, so Christian Kampmann, Teammanager der Oberliga-Mannschaft VfL Eintracht Hagen II. Er wies darauf hin, dass für Einzelheiten zunächst einmal der Spielplan der 1. Mannschaft feststehen muss, von der ja noch nicht feststeht, ob sie in der kommenden Saison in der 3. Liga West oder in der 2. Bundesliga spielt. Neu in der Oberliga sind der HTV Sundwig/Westig, TuS Ferndorf II als Aufsteiger und der VfL Gladbeck als Absteiger aus der 3. Liga.

Die Schiedsrichterkosten werden wieder auf alle Vereine umgelegt. In der abgelaufenen Saison musste der VfL Eintracht insgesamt 2340 Euro berappen. Das sind 180 Euro pro Spiel. In etwa ist diese Summe gegenüber der Saison 2013/2014 gleichgeblieben. Ob der elektronische Spielbericht zum Saisonbeginn schon in der Oberliga eingeführt wird, ist fraglich.

Einen ausgesprochenen Meisterschaftsfavoriten gibt es nicht. Den drei Zweitvertretungen aus Hagen, Hamm und Ferndorf sagen Experten eine schwere Saison voraus. Die Auf – und Abstiegsregelung für die neue Saison steht noch nicht fest und wird erst im Juni 2015 veröffentlicht. Die beiden letzten Rückrunden-Spieltage werden wieder einheitlich um 18 Uhr angepfiffen. Der VfL Eintracht II, der seine fünfte Saison im westfälischen Oberhaus absolviert, startet l in Ostwestfalen.

Handball-Oberliga Westfalen, Hinrunde 2015/16:

5. September: SG LIT Nordhemmern – VfL Eintracht Hagen II

12. September: VfL Eintracht II – HTV Sundwig/Westig

19. September: Spfr. Loxten - VfL Eintracht Hagen II

26. September: VfL Eintracht Hagen II – Ahlener SG

17. Oktober: TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck - VfL Eintracht Hagen II

24. Oktober: VfL Eintracht Hagen II – HSG Menden-Lendringsen

31. Oktober: HSG Augustdorf/Hövelhof - VfL Eintracht Hagen II

7. November: VfL Eintracht Hagen II – VfL Gladbeck

14. November: VfL Eintracht Hagen II – SG Handball Hamm

28. November: TuS Ferndorf II - VfL Eintracht Hagen II

5. Dezember: VfL Eintracht Hagen II – HSG Gevelsberg/Silschede

12. Dezember: TSG A-H Bielefeld - VfL Eintracht Hagen II

19. Dezember: VfL Eintracht Hagen II – TuS Spenge