VfL Eintracht II spielt im Pokal bei RSV Siegen

Hagen..  Handball-Oberligist VfL Eintracht Hagen II vertritt auch in der kommenden Saison den heimischen Handballkreis im Wettbewerb um den Pokal des Handballverbandes Westfalen. Ausrichter der Spiele in der vierten Gruppe auf westfälischer Ebene ist am 3. Oktober 2015 der RSV Siegen Handball, der mit dem VfL Eintracht Hagen II und dem HTV Sundwig-Westig einen Teilnehmer für die nächste Runde ermittelt.

Weitere Turniere finden am gleichen Tag in Spenge (mit dem TuS Spenge als Ausrichter sowie Eintracht Oberlübbe und HSG Augustdorf) sowie in Ascheberg (mit HSG Ascheberg, dem TuS Burgsteinfurt und der SpVg Steinhagen) statt, wo ebenfalls jeweils ein Vertreter für die nächste Runde ermittelt wird.

Der TuS Bommern, mit dem ehemaligen Hagener Trainer Ingo Brebach gerade in die Verbandsliga aufgestiegen, ist Ausrichter der Spiele in der dritten Gruppe, in der außer den Gastgebern noch der HC TuRa Bergkamen und der FC Schalke 04 am Start sind.

Das Endturnier der vier Gruppensieger, bei der es um den Pokal des Handballverbandes Westfalen geht, wird am 21. November stattfinden. Sollte VfL Eintracht Hagen II noch dabei sein, ist dann auf jeden Fall Endstation, weil zweite Mannschaften auf der Ebene des Deutschen Handball-Bundes nicht zum Pokalwettbewerb zugelassen sind.