Verknüpfung von Olympia und Trend

Hagen..  Die Landesmeisterschaften im Fechten am Wochenende in Vorhalle sind als Großveranstaltung eine gute Plattform, um auf die Ruhr Games aufmerksam zu machen. Sie finden in diesem Jahr erstmals vom 3. bis 6. Juni statt und sollen 2017 auch in Hagen Station machen. In diesem Jahr wurde der Schwerpunkt der Spiele nach Essen gelegt, ins Herz der Metropole Ruhr, rund um das Welterbe Zeche Zollverein.

Die Ruhr Games sind ein neu entwickeltes Konzept, das Sport mit einem kulturellen Programm zu verbinden sucht und dabei vor allem an Jugendliche gerichtet ist. Anders als die frühere Ruhrolympiade handelt es sich nicht mehr um einen Städtevergleichskampf, sondern um eine Zusammenführung von kernolympischen Disziplinen mit Trendsportarten wie etwa Mountain-Biken und Wakeboarden.

Der sportliche Aspekt soll mit Kultur- und Jugendevents verknüpft werden, etwa durch Konzerte und Shows mit DJs sowie Theater, Graffiti und vieles mehr. Neu ist auch die Vielfalt: Jugendliche aus europäischen Partnerstädten werden ebenfalls zu den Wettkämpfen eingeladen.