TVV schafft den Klassenerhalt

Volmarstein..  Die letzten Zweifel sind beseitigt: Mit dem 8:8-Unentschieden im Heimspiel gegen den Tabellendritten TTC Haßlinghausen kann der TV Volmarstein (TVV) in der Tischtennis-Bezirksklasse nun auch rechnerisch nicht mehr absteigen.

Dabei sah es für den TVV zu Beginn der Partie nicht gut aus. Der Doppelauftakt misslang komplett, alle drei Doppel gingen an die Gäste, dabei nutzte das Duo Luschnat/Berg eine 2:0-Satzführung nicht.

Starke Auftritte

Volmarstein kämpfte sich zunächst wieder heran. Durch zwei starke Auftritte im oberen Paarkreuz verkürzten Matthias Hedtmann und Jens Luschnat auf 2:3. Doch in der Folge behielt nur noch Daniel Neupert die Oberhand. Haßlinghausen stellte den alten Abstand wieder her. Halbzeitstand: 3:6.

Im zweiten Durchgang blieb es erst mal unverändert beim Drei-Punkte-Polster für die Gäste, dabei glänzten im Einzel Jens Luschnat und Ulrich Berg bei ihren Siegen zum 5:8.

Voß begeistert

In der Schlussphase schlug dann doch noch das untere Paarkreuz zu. Neben dem zweiten Einzelsieg von Daniel Neupert, trumpfte besonders Ersatzmann Karl-Heinz Voß auf, der in einem begeisterten Match (3:0-Sieg) das TVV-Team in das Abschlussdoppel brachte. Dort machten dann Luschnat/Berg vor jubelnden Zuschauern den entscheidenden Punktgewinn für den Klassenerhalt perfekt.

Nach den Osterferien gastiert der TV Volmarstein im letzten Saisonspiel am Samstag, 18. April, um 16 Uhr beim TV Altenvoerde. Das Team kann dieses Spiel nun ganz entspannt angehen.