TVV holt zum Abschluss einen Punkt

Volmarstein..  Die erste Tischtennis-Mannschaft des TV Volmarstein (TVV) hat sich zum Abschluss der Saison vom Tabellennachbarn TV Altenvoerde nach dreistündigem Kampf leistungsgerecht 8:8-Unentschieden getrennt. Damit steht das Team zum Ende der Spielzeit auf dem achten Rang der Bezirksklasse. 17:27 Punkte befinden sich auf dem Konto. Nach einer erfreulichen Hinrunde mit 10:12 Punkten konnte die Leistung in der Rückrunde aber nicht mehr gehalten werden. So wurde es sogar im Abstiegskampf noch einmal knapp. Nun sind die Verantwortlichen mit der Saison allerdings zufrieden.

Hedtmann und Luschnat überzeugen

In der Partie gegen Altenvoerde hatten die Gegner erstmal den besseren Start und gingen nach den Eröffnungsdoppeln mit 2:1 in Front. Nur das Doppel Luschnat/Berg (3:1) war für den TVV siegreich. Im weiteren Spielverlauf blieb die Begegnung ausgeglichen, in allen drei Paarkreuzen wurden die Punkte geteilt und so stand es zur Halbzeit knapp 5:4 für die Hausherren. Im zweiten Durchgang drehte Volmarstein zunächst die Begegnung. Dabei überzeugten im oberen Paarkreuz sowohl Matthias Hedtmann (3:0) als auch Jens Luschnat (3:1).

Doch die Führung war nur von kurzer Dauer. In den letzten Einzeln behielt dann nur noch Marco Singer den Überblick und brachte sein Team ins Abschlussdoppel. Dort machten dann Luschnat/Berg mit ihrem zweiten Doppelerfolg in der Partie doch noch das 8:8-Unentschieden perfekt.