TuS Wengern muss großen Umbruch meistern

Wengern..  Der TuS Wengern steht vor einem großen Umbruch. Nach dem Abstieg in die Kreisliga A verlässt fast die gesamte Mannschaft den Verein AM Brasberg, darunter auch der bisherige Spielertrainer Kevin Stürzekarn. Übrig bleiben nur Dimitrij Barsukoskij, Enis Dindar, Florian Grube und Malte Rohleder.

Auch an der Seitenlinie steht ein neuer Mann: Christian Hagemann wird den TuS trainieren. Der 54-Jährige ist bereits während der Winterpause zu den Wengeranern gewechselt und hat im letzten halben Jahr als Sportlicher Leiter gearbeitet. Hagemann hatte also die Mammutaufgabe, ein fast komplett neues Team aufzubauen.

Kaum Kontakte

„Es war schon deshalb besonders schwierig eine Mannschaft zusammen zu bekommen, weil ich aus dem Raum Ennepetal komme und hier noch nicht über genügend Kontakte verfüge, um Spieler in die Kreisliga A zum TuS zu holen“, erklärt Hagemann. Vom Wiederaufstieg wird auf dem Brasberg deshalb erst gar nicht geredet. „Ziel ist ab jetzt, mit der Mannschaft ordentlichen Fußball zu spielen, Pöhlerei liegt mir überhaupt nicht“, so der neue Coach des TuS Wengern.

Christian Hagemann ist bereits seit rund 20 Jahren im Trainergeschäft tätig. Sascha „Gambo“ Gambalat (33) wird als treuer Wegbegleiter Hagemanns Co-Trainer.

Beim Trainingsauftakt am Sonntag konnten beide aufgrund der Urlaubszeit allerdings nur 13 Spieler begrüßen.
Abgänge:
Kevin Stürzekarn, Chris Pereira und Daniel Thimm (alle TuS Esborn), Ozan Akdogan, Patrick Berghaus, Maximilian Bolz, Fabio di Tavi, Jörn Gabor, Markus Frieling, Mile Meik Hahn, Yunus Ismail, Jonas Batuzeye Simon, Dennis Mathea, Sven Mathea, Dennis Pleuger, Menthor Rexhepi, Jannik Straetling, Mike Szappanos, Florian Tietz, Jens Wilkus, Nikolas Zirinidis.
Zugänge: Celik Diyar (TuS Hasslinghausen), Mazlum Bingöl (FSV Gevelsberg), Bünjamin Budak, Valentin Degenhardt und Lennart Johanssen (alle SuS Volmarstein), Sinan Akdogan (VTS Iserlohn), Kaan Akdogan (SG Vatanspor Gevelsberg), Tobias Behle (RW Ennepetal-Rüggeberg), Necirwan Gargari (Cemspor 96 Hagen), Tabil Güler (SG Vatanspor Gevelsberg), Mustafa Lual (RSV Altenvoerde), Florian Rimpel (TuS Ennepetal), Björn Zell, Rejhan Zijadic, Tim Malik (alle Hasper SV).