Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Basketball-Oberliga

TuS findet keinen würdigen Gegner

12.11.2012 | 17:58 Uhr
TuS findet keinen würdigen Gegner
Alexandra Löpke und die BG Hagen siegten gegen Münster.Foto: Michael Kleinrensing

Breckerfeld/Hagen. Der TuS Breckerfeld ist in der Basketball-Oberliga weiterhin auf der Suche nach einem würdigen Gegner. Dem ungeschlagenen Spitzenreiter gelang gegen den Tabellendritten Derne II der bislang höchste Saisonerfolg. Während das Rumpfteam von Boele-Kabel in Gerthe eine Sensation verpasste, fanden die BG-Damen daheim zurück in die Erfolgsspur.

TuS Breckerfeld - SVD 49 Dortmund II 91:52 (40:28). Zu Beginn sah es noch nicht danach aus, dass der TuS diese Partie dominieren würde. Die Gäste konnten das Spiel bis zur Halbzeit fast ausgeglichen halten, aber eben nur fast. Mit einem 10:0-Lauf setzten die Breckerfelder ihre Qualität nun durch.

In der zweiten Hälfte verteidigten die Gastgeber weiter konsequent und kamen nun auch immer wieder durch Fastbreaks zum Erfolg, so dass man nach fünf Minuten des dritten Viertels deutlich mit 58:32 in Führung lag. Im weiteren Verlauf konnten die Breckerfelder diesen Vorsprung kontinuierlich ausbauen und den höchsten Sieg der Saison bejubeln.

TuS: Baugh (16), Schäfer (2), Bleck (4), Poerschke (24), Meyer-Tonndorf (10), Dittmann (9), Brockhaus (12), Meier (6), Reuter (8).

TV Gerthe - BB Boele-Kabel 85:75 (48:28). Die Boeler traten beim TV stark gehandicapt an, denn neben Frederik Pankok und Soner Kilic fiel auch noch Falk Massenberg aus. Somit mussten Kai Grossmann und ein angeschlagener Timmy Judtka teilweise als Center aushelfen, so dass die Gastgeber vor allem beim Rebound überlegen waren. In der zweiten Hälfte setzte Coach Paris Konstantinidis mit Erfolg auf eine kleine Aufstellung, die den Rückstand sogar bis auf sieben Punkte schrumpfen ließ. Die Boeler spielten mit viel Moral, ließen indes an der Linie einiges liegen und hatten mit Foulproblemen zu kämpfen. Somit war dem Rumpfteam ein Sensationssieg verwehrt.

Boele: Sorgenicht (1), Konstantinidis (6), Nolte (5), Judtka (15), Großmann (21), Jozefiak (14), Venderbosch (5), Schulze (6).

Damen: BG Hagen - UBC Münster 61:47 (34:20). Die Gastgeberinnen starteten schwach, nach fünf gespielten Minuten stand es 1:5. Die BG fand nun besser ins Spiel und gewann das erste Viertel sogar, ehe eine Umstellung auf Zonenverteidigung die Gäste völlig aus dem Rhythmus brachte. Vor allem viele einfache Punkte durch Ballgewinne brachten ein beruhigendes Polster zur Halbzeit. Bis zur 28. Minute änderte sich nicht viel am Vorsprung, doch nun setzte die BG zum entscheidenden Lauf an: Eine 17:0-Serie innerhalb von fünf Minuten (59:34) begrub jegliche Hoffnungen der Universitätsstädterinnen, die lediglich noch etwas Ergebniskosmetik betrieben.

BG: Asmus (11), Wisniewski (11), Hauck (11), Maat (9), Sadowsky (6), Löpke (6), Szeimies (4), Elflein (3), Hußmann, Will, Storkmann, Witt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Spiel gegen Österreich birgt jetzt jede Menge Brisanz
Basketball
Am Donnerstag wurde Oliver Herkelmann 46 Jahre. Einen freien Tag gönnte sich der Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen deshalb nicht. Sonntag um 14 Uhr steigt in der Enervie Arena das EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Österreich - Phoenix ist Ausrichter. Ein Interview.
Volleyball-Spaß mit speziellem Drumherum
Kettelbachturnier
Zelte, Taschen und Bälle packen und spätestens am Freitag in Hagen-Haspe von der Autobahn abfahren, dann kann man sicher sein, dass das Kettelbach-Turnier des TV Hasperbach wieder auf der Tagesordnung steht.
TuS Volmetal stellt neue Teams bei Turnieren vor
Handball
Die letzten beiden Wochenenden vor Saisonbeginn der Handballer nutzt der TuS Volmetal traditionell zur Präsentation seiner Mannschaften bei Turnieren in der Sporthalle an der Volme.
Paddeln und Segeln macht Nachwuchssportlern Spaß
Aktionstag
Mit einer Einweisung an Land begann für 17 Kinder und Jugendliche der Aktionstag Paddeln und Segeln der Hagener Sportjugend am und auf dem Harkortsee. Anschließend wurde in einem Zehner-Kanu die Paddelgrundtechnik erlernt.
Spenner und Fröse greifen nach Gold
Kanurennsport
Torben Fröse und Kai Spenner wollen bei den Deutschen Meisterschaften auf der Dove-Elbe in Hamburg gemeinsam mit Max Hoff und Max Rendschmidt ihren Titel im Vierer-Kajak verteidigen. Besonders Spenner freut sich über die Chance, die Saison nach dem WM-Debakel in Moskau noch erfolgreich zu beenden.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon
Fußball total am Harkortberg
Bildgalerie
Jugendfußball