TuS Ende verteilt Abzeichen

Ende..  Neun Hobbyspieler der TuS-Ende-Tischtennisabteilung haben das Sportabzeichen des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB) abgelegt. Dabei mussten sie ihr Können bei Kontroll-, Geschicklichkeits-, Ziel-, Effet-, Balance- und auch Platzierungsübungen zeigen. Und allem Lampenfieber zum Trotz schafften alle neun Probanden die Aufgaben mit Bravour. Als Anerkennung für die erbrachte Leistung durfte Abteilungsleiter Michael Schumacher nun den stolzen Absolventen ihre Urkunden überreichen.

Das Tischtennis-Sportabzeichen kann grundsätzlich jeder erwerben, unabhängig vom Alter und davon, ob er im Verein spielt oder nicht. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das Tischtennis-Sportabzeichen als Teilleistung Koordination für das Deutsche Sportabzeichen anerkannt. Während der regulären Trainingszeiten der Tischtennis-Abteilung des TuS Ende kann das Sportabzeichen unter fachkundiger Anleitung erworben werden.

In diesem Jahr haben bestanden: Cornelia Höhrmann-Tücking, Dirk Tücking, Walter Lütje, Helmut Adrian, Winfried Dorschner, Peter Loskand, Knut Waschkau, Hermann Leufen und Dirk Wrobel.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE