Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Triathlon

Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe

27.06.2012 | 18:11 Uhr
Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe
Oliver Brammen, Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach und Tobias Rehm (von links) vom Hagener Tri-Team ließen der Oberliga-Konkurrenz in Steinbeck keine Chance.

Eutin/Steinbeck. Sowohl die Zweitliga-Damen als auch die Oberliga-Herren des Hagener Triathlon-Teams sicherten sich in ihrem zweiten Saisonwettkampf den Tagessieg und mischen munter in der Spitzengruppe mit.

Das Damenteam trat in der Besetzung Franziska Scheffler, Lisanne Naumann sowie Sara und Susanne Baumann bei denkbar ungünstigen äußeren Bedingungen in Eutin über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen ) an. Jule Möller, die als A-Jugendliche diese Distanz noch nicht absolvieren darf, unterstützte das Aufsteiger-Quartett.

Nach dem Schwimmen kamen Lisanne Naumann und Sara Baumann als Fünfte und Sechste in die erste Wechselzone. Beim Radfahren im strömenden Regen schloss Franziska Scheffler zu ihren Hagener Teamkolleginnen auf, am Ende ging das Tri-Team-Trio auf den Plätzen drei, vier und fünf auf die abschließende Laufstrecke. Da für das Mannschaftsergebnis drei der vier Starterinnen gewertet werden, war zu diesem Zeitpunkt klar, dass der Tagessieg nur über das Hagener Sparda-Bank-Team führt.

Franziska Scheffler verpasste am Ende in 2:02,49 Stunden als Zweite den Tageseinzelsieg um 30 Sekunden. Die 18-jährige Sara Baumann kam als Achte (2:06,39), Lisanne Naumann (2:07,05) als Zehnte ins Ziel. Susanne Baumann, die mehr als zehn Jahre mit dem Leistungssport pausierte und 2011 einen schweren Fußbruch erlitt, belegte in 2:21,20 Stunden den 38. Rang im zwölf Mannschaften umfassenden Feld.

Der nächste Zweitliga-Wettkampf findet in zweieinhalb Wochen im sächsischen Grimma statt und wird als Jagdrennen über die Sprintdistanz ausgetragen. Dabei ist auch die junge Jule Möller (Jg. 95) startberechtigt.

Brammen bester Läufer

Die Oberliga-Herren des Hagener Tri-Teams gingen nach ihrem Auftakterfolg beim zweiten Wettkampf in Steinbeck favorisiert an den Start. War ihr Sieg im ersten Rennen noch knapp ausgefallen und überraschend gekommen, so dominierten die Youngster Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach, Oliver Brammen und Tobias Rehm in Steinbeck die Konkurrenz klar. Mit den Plätzen eins, zwei, drei und 24 zeigten sie deutlich, dass sie nach ganz oben wollen.

Vom Start weg waren die Farben des Tri-Teams vorne zu sehen. So entstiegen Hendrik, „CD“ und Tobias als Dritter, Vierter und Fünfter der 1500 m langen Kanalschwimmstrecke. Nach dem Radfahren auf den Plätzen zwei und drei konnten Möller und Mittelbach den Hagener Doppelsieg auf den abschließenden zehn Laufkilometern perfekt machen. Oliver Brammen lief im wahrsten Sinne des Wortes zur Höchstform auf und schob sich mit der schnellsten Laufzeit von Platz zwölf noch auf Rang drei vor. Tobias Rehm, der noch etwas Trainingsrückstand hat, komplettierte das Team, das als Spitzenreiter schon fünf Punkte Vorsprung hat.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kirchende wird zum Läufer-Mekka
22. Citylauf
Auf rund 500 Teilnehmer hofft die Leichtathletikabteilung des TuS Ende bei der 22. Auflage des Kirchender Citylaufs, der am Samstag, 6. September, im Dorfzentrum über die Bühne geht. Die Organisatoren sorgen neben den Läufen auch für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Dorffestcharakter und...
Sabrina Richter und Co. beenden stolze Heimserie der HSG Hüllhorst
Handball
Seit mehr als 16 Monaten hatten die Handball-Verbandsliga-Frauen der HSG Hüllhorst kein Heimspiel mehr verloren. Dann kam das Team der SG TuRa/Halden-Herbeck zum Westfalenpokalspiel nach Ostwestfalen und wollte sich für die fast zweistündige Anfahrt mit einem Sieg belohnen. Dies gelang, wenn auch...
1860-Mädchen und LG-Jungs auf Finalkurs
Leichtathletik
Beim Durchgang zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Ischelandstadion kämpften 17 Teams mit insgesamt 166 jungen Leichtathleten um Punkte. Der heimsche Kreis war durch den TSV Hagen 1860 und die LG Elsey-Kabel vertreten, zu den Konkurrenten zählten der TV Wattenscheid, die LG Brillux Müster,...
Igbavboa und Tolaj überzeugen im Phoenix-Dress
Basketball
In der Saisonvorbereitung ist man stets auf der Suche nach Erkenntnissen. Für Ingo Freyer war die erste wichtige nach dem zweiten Vorbereitungsspiel gegen ProA-Klub Gießen 46ers ziemlich einfach. „Wenn wir uns konzentrieren, setzen wir um, was wir uns vornehmen. Wenn nicht, sieht es nicht gut aus“,...
VfL Eintracht macht Saisonstart noch einmal spannend
Handball
Er sei ziemlich zwiegespalten, verriet Lars Hepp nach dem 27:25 (13:9)-Erfolg gegen Duisburg zum Saisonstart. Einerseits sei er erleichtert, die Auftaktpartie gewonnen zu haben, so der Trainer der Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen, andererseits total enttäuscht: „Weil wir zum Ende einer...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball