Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Triathlon

Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe

27.06.2012 | 18:11 Uhr
Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe
Oliver Brammen, Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach und Tobias Rehm (von links) vom Hagener Tri-Team ließen der Oberliga-Konkurrenz in Steinbeck keine Chance.

Eutin/Steinbeck. Sowohl die Zweitliga-Damen als auch die Oberliga-Herren des Hagener Triathlon-Teams sicherten sich in ihrem zweiten Saisonwettkampf den Tagessieg und mischen munter in der Spitzengruppe mit.

Das Damenteam trat in der Besetzung Franziska Scheffler, Lisanne Naumann sowie Sara und Susanne Baumann bei denkbar ungünstigen äußeren Bedingungen in Eutin über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen ) an. Jule Möller, die als A-Jugendliche diese Distanz noch nicht absolvieren darf, unterstützte das Aufsteiger-Quartett.

Nach dem Schwimmen kamen Lisanne Naumann und Sara Baumann als Fünfte und Sechste in die erste Wechselzone. Beim Radfahren im strömenden Regen schloss Franziska Scheffler zu ihren Hagener Teamkolleginnen auf, am Ende ging das Tri-Team-Trio auf den Plätzen drei, vier und fünf auf die abschließende Laufstrecke. Da für das Mannschaftsergebnis drei der vier Starterinnen gewertet werden, war zu diesem Zeitpunkt klar, dass der Tagessieg nur über das Hagener Sparda-Bank-Team führt.

Franziska Scheffler verpasste am Ende in 2:02,49 Stunden als Zweite den Tageseinzelsieg um 30 Sekunden. Die 18-jährige Sara Baumann kam als Achte (2:06,39), Lisanne Naumann (2:07,05) als Zehnte ins Ziel. Susanne Baumann, die mehr als zehn Jahre mit dem Leistungssport pausierte und 2011 einen schweren Fußbruch erlitt, belegte in 2:21,20 Stunden den 38. Rang im zwölf Mannschaften umfassenden Feld.

Der nächste Zweitliga-Wettkampf findet in zweieinhalb Wochen im sächsischen Grimma statt und wird als Jagdrennen über die Sprintdistanz ausgetragen. Dabei ist auch die junge Jule Möller (Jg. 95) startberechtigt.

Brammen bester Läufer

Die Oberliga-Herren des Hagener Tri-Teams gingen nach ihrem Auftakterfolg beim zweiten Wettkampf in Steinbeck favorisiert an den Start. War ihr Sieg im ersten Rennen noch knapp ausgefallen und überraschend gekommen, so dominierten die Youngster Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach, Oliver Brammen und Tobias Rehm in Steinbeck die Konkurrenz klar. Mit den Plätzen eins, zwei, drei und 24 zeigten sie deutlich, dass sie nach ganz oben wollen.

Vom Start weg waren die Farben des Tri-Teams vorne zu sehen. So entstiegen Hendrik, „CD“ und Tobias als Dritter, Vierter und Fünfter der 1500 m langen Kanalschwimmstrecke. Nach dem Radfahren auf den Plätzen zwei und drei konnten Möller und Mittelbach den Hagener Doppelsieg auf den abschließenden zehn Laufkilometern perfekt machen. Oliver Brammen lief im wahrsten Sinne des Wortes zur Höchstform auf und schob sich mit der schnellsten Laufzeit von Platz zwölf noch auf Rang drei vor. Tobias Rehm, der noch etwas Trainingsrückstand hat, komplettierte das Team, das als Spitzenreiter schon fünf Punkte Vorsprung hat.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein sympathischer Teil der Phoenix-Familie
2. Basketball-Bundesliga
Es wird ihre achte Zweitliga-Saison in Folge, die siebte unter dem Phoenix-Dach. Die Phoenix Hagen Ladies gehören beim Hagener Basketball-Erstligisten seit langem zur Familie, auch wenn sie selten im Fokus stehen. Samstag starten sie gegen die Bender Baskets Grünberg in die Spielzeit 2014/15
Absteiger Bielefeld fordert VfL-Zweite
Handball-Oberliga
Nach der guten Leistung der Oberliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen II in Senden ist die Welt bei den Grün-Gelben wieder in Ordnung. Samstag um 15.30 Uhr kommt es in der Sporthalle Mittelstadt zum Duell mit Tabellennachbar und Drittliga-Absteiger TSG A-H Bielefeld, der ebenfalls 2:2 Zähler auf...
BG erwartet auf Schalke eine Spitzenbesetzung
Basketball-Regionalliga
Das Studieren des Gegners gehört zu Kosta Filippous wichtigsten Aufgaben als Trainer. Zurzeit muss er Extraschichten einlegen. Denn die Analyse der Basketball-Mannschaft des Schalke 04 bedarf besonders viel Zeit. „Die haben den vielleicht besten Kader der 1. Regionalliga. Jede Position ist doppelt...
Frauenachter wird Bundesliga-Champion
Rudern
Die Herdecker Ruderin Nadine Schmutzler holt mit dem Frauenachter des Crefelder RC in Hamburg beim fünften und letzten Renntag der Bundesligasaison 2014 den Tagessieg auf der Binnenalster und wird damit auch Bundesliga-Champion.
Rechtzeitig zur Kart-WM ist David Beckmann in Topform
Motorsport
Die Topform kommt zum richtigen Zeitpunkt. Nach Rang fünf beim EM-Showdown in England fuhr David Beckmann vor dem Finale der deutschen Kartsport-Meisterschaft national auf Platz zwei vor. Und am Wochenende startet der 14-jährige Hagener beim Weltmeisterschafts-Finale im französischen Essay.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball
22. Citylauf in Ende
Bildgalerie
Leichtathletik
Fotos von der Krombacher Challenge
Bildgalerie
Basketball
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup