Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Triathlon

Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe

27.06.2012 | 18:11 Uhr
Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe
Oliver Brammen, Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach und Tobias Rehm (von links) vom Hagener Tri-Team ließen der Oberliga-Konkurrenz in Steinbeck keine Chance.

Eutin/Steinbeck. Sowohl die Zweitliga-Damen als auch die Oberliga-Herren des Hagener Triathlon-Teams sicherten sich in ihrem zweiten Saisonwettkampf den Tagessieg und mischen munter in der Spitzengruppe mit.

Das Damenteam trat in der Besetzung Franziska Scheffler, Lisanne Naumann sowie Sara und Susanne Baumann bei denkbar ungünstigen äußeren Bedingungen in Eutin über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen ) an. Jule Möller, die als A-Jugendliche diese Distanz noch nicht absolvieren darf, unterstützte das Aufsteiger-Quartett.

Nach dem Schwimmen kamen Lisanne Naumann und Sara Baumann als Fünfte und Sechste in die erste Wechselzone. Beim Radfahren im strömenden Regen schloss Franziska Scheffler zu ihren Hagener Teamkolleginnen auf, am Ende ging das Tri-Team-Trio auf den Plätzen drei, vier und fünf auf die abschließende Laufstrecke. Da für das Mannschaftsergebnis drei der vier Starterinnen gewertet werden, war zu diesem Zeitpunkt klar, dass der Tagessieg nur über das Hagener Sparda-Bank-Team führt.

Franziska Scheffler verpasste am Ende in 2:02,49 Stunden als Zweite den Tageseinzelsieg um 30 Sekunden. Die 18-jährige Sara Baumann kam als Achte (2:06,39), Lisanne Naumann (2:07,05) als Zehnte ins Ziel. Susanne Baumann, die mehr als zehn Jahre mit dem Leistungssport pausierte und 2011 einen schweren Fußbruch erlitt, belegte in 2:21,20 Stunden den 38. Rang im zwölf Mannschaften umfassenden Feld.

Der nächste Zweitliga-Wettkampf findet in zweieinhalb Wochen im sächsischen Grimma statt und wird als Jagdrennen über die Sprintdistanz ausgetragen. Dabei ist auch die junge Jule Möller (Jg. 95) startberechtigt.

Brammen bester Läufer

Die Oberliga-Herren des Hagener Tri-Teams gingen nach ihrem Auftakterfolg beim zweiten Wettkampf in Steinbeck favorisiert an den Start. War ihr Sieg im ersten Rennen noch knapp ausgefallen und überraschend gekommen, so dominierten die Youngster Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach, Oliver Brammen und Tobias Rehm in Steinbeck die Konkurrenz klar. Mit den Plätzen eins, zwei, drei und 24 zeigten sie deutlich, dass sie nach ganz oben wollen.

Vom Start weg waren die Farben des Tri-Teams vorne zu sehen. So entstiegen Hendrik, „CD“ und Tobias als Dritter, Vierter und Fünfter der 1500 m langen Kanalschwimmstrecke. Nach dem Radfahren auf den Plätzen zwei und drei konnten Möller und Mittelbach den Hagener Doppelsieg auf den abschließenden zehn Laufkilometern perfekt machen. Oliver Brammen lief im wahrsten Sinne des Wortes zur Höchstform auf und schob sich mit der schnellsten Laufzeit von Platz zwölf noch auf Rang drei vor. Tobias Rehm, der noch etwas Trainingsrückstand hat, komplettierte das Team, das als Spitzenreiter schon fünf Punkte Vorsprung hat.



Kommentare
Aus dem Ressort
Neuer Center muss ins Hagener Phoenix-System passen
Phoenix Hagen
„Jetzt wird es Zeit, dass wir einen Heimsieg nachlegen“, forderte Geschäftsführer Herkelmann von Phoenix Hagen nach dem 87:85-Erfolg in Ludwigsburg, „wir wollen unsere Fans nicht noch weiter warten lassen.“ Ob dann schon ein weiterer Center unter den Körben helfen kann, ist allerdings noch offen.
41:7-Lauf fügt Phoenix Youngsters bittere erste Schlappe zu
Jugend-Bundesliga
Eine bittere Niederlage erlebten die bis dahin ungeschlagenen Phoenix Hagen Youngsters im Spitzenspiel der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Bei den ebenfalls noch nicht bezwungenen Young Dragons Quakenbrück unterlag das Team von Trainer Matthias Grothe mit 83:95 (42:38). „Das war sicherlich ein...
Hasperbachs Damen und Fichte-Herren im Aufwärtstrend
Volleyball
Auch wenn die ganz großen Überraschungen am sechsten Volleyball-Spieltag ausblieben und sich durchweg die Favoriten durchsetzten, so gab es doch auch bei den unterlegenen Teams viele gute Ansätze zu sehen – mit Ausnahme der Landesliga-Herren von Concordia Hagen, die auch beim Schlusslicht...
Polakov hat die 24-Stunden-Marke im Visier
Leichtathletik
Horst Polakov aus Herdecke ist Ultra-Läufer. Die 100 Meilen vom Mauerlauf in Berlin hat er in diesem Jahr bereits bewältigt. Nächstes Jahr will er unter der Marke von 24 Stunden bleiben. Dafür trainiert er wöchentlich 80 Kilometer.
Nur Ionescu darf in Bergneustadt Sieg bejubeln
Tischtennis-Bundesliga
Um 21.52 Uhr war die Niederlage besiegelt. Mit seinem ersten Matchball gewann Steffen Mengel am Sonntag Abend den fünften Satz gegen seinen Nationalmannschafts-Kollegen Ricardo Walther mit 11:7 und machte damit den 3:1-Gesamterfolg des TTC Bergneustadt gegen den TTC Hagen perfekt. Der 22-jährige...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Braunschweig
Bildgalerie
Basketball
Box-Nacht in Haspe
Bildgalerie
Boxen
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball