Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Triathlon

Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe

27.06.2012 | 18:11 Uhr
Tri-Team feiert zwei Tagestriumphe
Oliver Brammen, Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach und Tobias Rehm (von links) vom Hagener Tri-Team ließen der Oberliga-Konkurrenz in Steinbeck keine Chance.

Eutin/Steinbeck. Sowohl die Zweitliga-Damen als auch die Oberliga-Herren des Hagener Triathlon-Teams sicherten sich in ihrem zweiten Saisonwettkampf den Tagessieg und mischen munter in der Spitzengruppe mit.

Das Damenteam trat in der Besetzung Franziska Scheffler, Lisanne Naumann sowie Sara und Susanne Baumann bei denkbar ungünstigen äußeren Bedingungen in Eutin über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen ) an. Jule Möller, die als A-Jugendliche diese Distanz noch nicht absolvieren darf, unterstützte das Aufsteiger-Quartett.

Nach dem Schwimmen kamen Lisanne Naumann und Sara Baumann als Fünfte und Sechste in die erste Wechselzone. Beim Radfahren im strömenden Regen schloss Franziska Scheffler zu ihren Hagener Teamkolleginnen auf, am Ende ging das Tri-Team-Trio auf den Plätzen drei, vier und fünf auf die abschließende Laufstrecke. Da für das Mannschaftsergebnis drei der vier Starterinnen gewertet werden, war zu diesem Zeitpunkt klar, dass der Tagessieg nur über das Hagener Sparda-Bank-Team führt.

Franziska Scheffler verpasste am Ende in 2:02,49 Stunden als Zweite den Tageseinzelsieg um 30 Sekunden. Die 18-jährige Sara Baumann kam als Achte (2:06,39), Lisanne Naumann (2:07,05) als Zehnte ins Ziel. Susanne Baumann, die mehr als zehn Jahre mit dem Leistungssport pausierte und 2011 einen schweren Fußbruch erlitt, belegte in 2:21,20 Stunden den 38. Rang im zwölf Mannschaften umfassenden Feld.

Der nächste Zweitliga-Wettkampf findet in zweieinhalb Wochen im sächsischen Grimma statt und wird als Jagdrennen über die Sprintdistanz ausgetragen. Dabei ist auch die junge Jule Möller (Jg. 95) startberechtigt.

Brammen bester Läufer

Die Oberliga-Herren des Hagener Tri-Teams gingen nach ihrem Auftakterfolg beim zweiten Wettkampf in Steinbeck favorisiert an den Start. War ihr Sieg im ersten Rennen noch knapp ausgefallen und überraschend gekommen, so dominierten die Youngster Hendrik Möller, Carl-Daniel Mittelbach, Oliver Brammen und Tobias Rehm in Steinbeck die Konkurrenz klar. Mit den Plätzen eins, zwei, drei und 24 zeigten sie deutlich, dass sie nach ganz oben wollen.

Vom Start weg waren die Farben des Tri-Teams vorne zu sehen. So entstiegen Hendrik, „CD“ und Tobias als Dritter, Vierter und Fünfter der 1500 m langen Kanalschwimmstrecke. Nach dem Radfahren auf den Plätzen zwei und drei konnten Möller und Mittelbach den Hagener Doppelsieg auf den abschließenden zehn Laufkilometern perfekt machen. Oliver Brammen lief im wahrsten Sinne des Wortes zur Höchstform auf und schob sich mit der schnellsten Laufzeit von Platz zwölf noch auf Rang drei vor. Tobias Rehm, der noch etwas Trainingsrückstand hat, komplettierte das Team, das als Spitzenreiter schon fünf Punkte Vorsprung hat.



Kommentare
Aus dem Ressort
Eintracht-Gastspiel in Lemgo ist der Tages-Hit
3. Handball-Liga West
Für die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen begann das Jahr 2014 mit einer Niederlage. Im Pokal gab es am 5. Januar eine 30:38-Abfuhr bei HSG Handball Lemgo II, damals noch in der 3. Liga Nord beheimatet. Im Sommer zog die Truppe von Trainer Florian Kehrmann in die West-Staffel um. Hier...
Hasper SV braucht einen Sieg gegen die Sorgen
Fußball-Landesliga
Ein Punkt aus den letzten fünf Spielen, das ist die Ausbeute von Mannschaften, die sich Sorgen machen müssen. Nach ihrem zuletzt mauen Abschneiden sind die Landesliga-Fußballer des Hasper SV nur noch einen Zähler vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Mit dem SV Hilbeck ist am Sonntag um 15 Uhr ein...
Neuss nächste hohe Auswärtshürde für Phoenix Ladies
Damenbasketball
Nach der knappen und „unnötigen Niederlage in Wuppertal“, wie Ladies-Chefin Sabine Kaminski findet, sind Zweitliga-Basketballerinnen von Phoenix Hagen am Samstag wieder auswärts gefordert. Um 19 Uhr tritt die Truppe von Trainer Tobit Schneider bei der TG Neuss an.
BG Hagen will als Kollektiv Mann der Stunde aufhalten
Basketball regional
Als LeBron James mal wieder einen seiner magischen Abende hatte und 61 Zähler erzielte, sagte er, das Punkten sei so einfach gewesen wie „Golfbälle in einen Ozean werfen“. Nun will niemand Dominik Wolf von Basketball-Erstregionalligist TV Salzkotten ernsthaft mit dem NBA-Superstar vergleichen. Aber...
Teures Heim für Sportler des TuS Wengern
Vereinsheim
Der TuS Wengern gibt den Startschuss für die genauen Planungen des neuen Vereinsheims. Schon jetzt ist klar, es wird ein Mammut-Projekt. Dies können die Verantwortlichen nur mit der Hilfe ihre Mitglieder realisieren, denn die Kosten sind enorm.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball
FC schlägt TuS im Derby
Bildgalerie
Fußball
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball