Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Basketball-Freiluftturnier

Top besetzt auch ohne Leistungsklasse

04.07.2012 | 18:02 Uhr
Top besetzt auch ohne Leistungsklasse
Tradition am ersten Ferien-Wochenende: 72 Teams treten ab Freitag beim 38. BG-Freiluftturnier an. Foto: Michael Kleinrensing

Hagen. Erwartet wird ein aktueller Nationalspieler, auch Bundesliga-Akteure und Alt-Internationale sind dabei. Doch bei der 38. Austragung am Wochenende gibt es beim traditionellen Basketball-Freiluftturnier der BG Hagen auf Emst erstmals keine Leistungsklasse. „Seit der Gründung war die sonst stets dabei“, betont BG-Klubchef Fredi Rissmann, lange Jahre liefen die Asse ab Oberliga aufwärts - allerdings in der Halle - als Thekenteams auf. Diesmal wollten nur zwei Mannschaften hier spielen, also strich die BG den Wettbewerb. Der Fokus liegt stattdessen bei Rookies-, Hobby- und besonders dem Mixed-Klassement. Wo sich unter anderem Nationalspieler und Vize-Meister Per Günther angekündigt hat.

„Früher gab es in der Region mehr höherklassige Mannschaften“, sucht Rissmann nach einer Erklärung: „Und die Bundesliga-Teams bestehen zum Großteil aus Amerikanern. Die fliegen im Sommer nach Hause und warten nicht auf das BG-Turnier.“ Als Kompensation für die Zuschauer findet am Samstag um 16 Uhr ein Einlagespiel der „Freiluftturnier-Allstars“ - von BG-Trainer Kosta Filippou zusammengestellt - gegen „BG-Allstars“, für die Saleh Taha verantwortlich zeichnet, in der Emster Halle statt. Ansonsten gilt, so Rissmann: „Für die höherklassigen Spiele in der Halle müssen wir uns etwas anderes ausdenken.“

In den anderen Klassen ist die Zugkraft des Freiluftturniers allerdings nahezu ungebrochen. 72 Teams erwartet die BG am Emster Schwelmstück, acht weniger als im letzten Jahr. „Besonders die Mixed-Klasse hat sich gut entwickelt“, freut sich Rissmann hier über 24 teilnehmende Mannschaften. Auch langjährige Phoenix-Akteure wie Bernd Kruel und Dominik Spohr wollen hier antreten.

Gestartet wird am Freitag um 16.30 Uhr, auf Spielfeld zwei eröffnen dann die Rookie-Teams „Caritäter“ und „Die knusprigen Socken“ das 38. Freiluftturnier. Gespielt wird bis zum Anbruch der Dunkelheit, um 21 Uhr ist der letzte Hochball vorgesehen. Samstag und Sonntag geht es jeweils um zehn Uhr los, die Endspiele am letzten Turniertag sind ab 17 Uhr vorgesehen.

Auch die Senioren und der Nachwuchs werden aktiv: Die Oldies der Altersklassen Ü50 bis Ü65 bestreiten samstags parallel zu den Allstar-Teams ein Einlagespiel, tags darauf um 13 Uhr treten die U10-Talente der BG gegen die Spielgemeinschaft Wetter/Vorhalle/Esborn an.

Axel Gaiser



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Eintracht in Essen zuerst gegen Löwen
Handball
Beim Stadtwerke-Cup von Handball-Zweitligist Tusem Essen (Sporthalle Am Hallo) treffen die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen am Sonntag in der Vorrunde auf Erstligist HC Bergische Löwen (12 Uhr) und Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen (14 Uhr). Beide Partien dauern 30 Minuten. In der...
Schütter und Co. schlagen auch Slowenien
Basketball
Die deutschen U16-Basketball-Mädchen haben bei der B-Europameisterschaft im estischen Tallinn einen Traumstart hingelegt. Einen Tag nach dem souveränen 89:35-Auftaktsieg gegen Österreich war die DBB-Auswahl auch gegen Slowenien erfolgreich. Der gestrige 66:43 (34:24)-Erfolg war letztlich ebenfalls...
Behinderten-Kanu kommt in Herdecke gut an
Para-Kanu
Eine Trainingsgruppe von Behinderten-Kanuten aus Brandenburg fühlte sich an der Ruhr pudelwohl. Thomas Schnadt vom Herdecker Kanu-Club, der auch das Training mit den Brandenburgern organisierte, wünscht sich in Herdecke einen Stützpunkt für Para-Kanuten.
Natalie Urban deutsche Hochschulmeisterin
Taekwondo
Mehr als 150 Aktive nahmen an den deutschen Hochschulmeisterschaften im Taekwondo teil, die in Konstanz am Bodensee stattfanden. Natalie Urban vom Judo Klub Hagen trat für die Ruhr-Universität Bochum an und eroberte den nationalen Titel in der Gewichtsklasse über 67 kg.
VfL Eintracht macht es Essen und Hamm nicht leicht
Handball
Zwei Vorbereitungsspiele gegen Zweitligisten binnen 24 Stunden waren dann doch „ein bisschen viel“, so Trainer Lars Hepp, für die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen. Allerdings gab es sowohl am Mittwochabend in Essen als auch am Donnerstag in Hamm durchaus gute Phasen und positive...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Fußball total am Harkortberg
Bildgalerie
Jugendfußball
HKC-Regatta voller Erfolg
Bildgalerie
Kanu
Pig Pile gegen Amsterdam
Bildgalerie
3. Hagener Jugger-Cup
SSV gegen SW Breckerfeld
Bildgalerie
Aufstiegsspiel