Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball-Freiluftturnier

Top besetzt auch ohne Leistungsklasse

04.07.2012 | 18:02 Uhr
Funktionen
Top besetzt auch ohne Leistungsklasse
Tradition am ersten Ferien-Wochenende: 72 Teams treten ab Freitag beim 38. BG-Freiluftturnier an. Foto: Michael Kleinrensing

Hagen. Erwartet wird ein aktueller Nationalspieler, auch Bundesliga-Akteure und Alt-Internationale sind dabei. Doch bei der 38. Austragung am Wochenende gibt es beim traditionellen Basketball-Freiluftturnier der BG Hagen auf Emst erstmals keine Leistungsklasse. „Seit der Gründung war die sonst stets dabei“, betont BG-Klubchef Fredi Rissmann, lange Jahre liefen die Asse ab Oberliga aufwärts - allerdings in der Halle - als Thekenteams auf. Diesmal wollten nur zwei Mannschaften hier spielen, also strich die BG den Wettbewerb. Der Fokus liegt stattdessen bei Rookies-, Hobby- und besonders dem Mixed-Klassement. Wo sich unter anderem Nationalspieler und Vize-Meister Per Günther angekündigt hat.

„Früher gab es in der Region mehr höherklassige Mannschaften“, sucht Rissmann nach einer Erklärung: „Und die Bundesliga-Teams bestehen zum Großteil aus Amerikanern. Die fliegen im Sommer nach Hause und warten nicht auf das BG-Turnier.“ Als Kompensation für die Zuschauer findet am Samstag um 16 Uhr ein Einlagespiel der „Freiluftturnier-Allstars“ - von BG-Trainer Kosta Filippou zusammengestellt - gegen „BG-Allstars“, für die Saleh Taha verantwortlich zeichnet, in der Emster Halle statt. Ansonsten gilt, so Rissmann: „Für die höherklassigen Spiele in der Halle müssen wir uns etwas anderes ausdenken.“

In den anderen Klassen ist die Zugkraft des Freiluftturniers allerdings nahezu ungebrochen. 72 Teams erwartet die BG am Emster Schwelmstück, acht weniger als im letzten Jahr. „Besonders die Mixed-Klasse hat sich gut entwickelt“, freut sich Rissmann hier über 24 teilnehmende Mannschaften. Auch langjährige Phoenix-Akteure wie Bernd Kruel und Dominik Spohr wollen hier antreten.

Gestartet wird am Freitag um 16.30 Uhr, auf Spielfeld zwei eröffnen dann die Rookie-Teams „Caritäter“ und „Die knusprigen Socken“ das 38. Freiluftturnier. Gespielt wird bis zum Anbruch der Dunkelheit, um 21 Uhr ist der letzte Hochball vorgesehen. Samstag und Sonntag geht es jeweils um zehn Uhr los, die Endspiele am letzten Turniertag sind ab 17 Uhr vorgesehen.

Auch die Senioren und der Nachwuchs werden aktiv: Die Oldies der Altersklassen Ü50 bis Ü65 bestreiten samstags parallel zu den Allstar-Teams ein Einlagespiel, tags darauf um 13 Uhr treten die U10-Talente der BG gegen die Spielgemeinschaft Wetter/Vorhalle/Esborn an.

Axel Gaiser

Kommentare
Aus dem Ressort
Larry Gordon fehlt Phoenix in den nächsten Spielen
Basketball-Bundesliga
Es war befürchtet worden: Für Larry Gordon, Flügelspieler des Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen, ist das Sportjahr 2014 schon vor den letzten...
Werner Boss neuer Trainer des Hasper SV
Fußball-Landesliga
Bei der Suche nach einem Trainer für die Rückrunde ist Fußball-Landesligist Hasper SV fündig geworden. Werner Boss, so etwas wie eine lebende...
Pegasus Hagen ist noch in der Findungsphase
Futsal
Mit Herzblut und Leidenschaft steht Abora Estevez Gonzales an der Seitenlinie der Wehringhauser Halle und gibt Anweisungen. Auch wenn seine Jungs am...
Nach 14:15 in Verlängerung ist TSV-Team besiegt
Hallenfaustball
Trotz großer Gegenwehr mussten sich die Faustballer des TSV Hagen 1860 in der Hallen-Bundesliga Nord dem Ahlhorner SV mit 1:5 geschlagen geben. Die...
Hasper SV will bei Fichte-Turnier Pokal verteidigen
Fußball
Beim 31. Hallenfußball-Weihnachtsturnier des TSV Fichte Hagen, das am 2. Feiertag um 10 Uhr in der Sporthalle Mittelstadt beginnt, bewerben sich zehn...
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Göttingen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gewinnt in Bonn
Bildgalerie
Basketball
Phoenix verliert auch gegen Bayreuth
Bildgalerie
Basketball
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball