Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Stadtsportbund

Thieser: Hallennutzungsgebühren kämen Hagen teuer zu stehen

24.05.2012 | 20:12 Uhr

Hagen.   Die Einführung von Hallennutzungsgebühren könnte Hagen teuer zu stehen kommen. Stadtsportbund-Vorsitzender Dietmar Thieser will den Vereinen in diesem Fall empfehlen, die in Schlüsselgewalt übernommenen Sportstätten zurückzugeben. Die dadurch entstehenden Mehrkosten für die Stadt beziffert der SSB-Chef mit rund 1,5 Millionen Euro.

Natürlich war die bereits einstimmig vom Sport- und Freizeitausschuss abgelehnte Nutzungsgebühr, durch die jährlich 376 000 Euro eingenommen werden sollen, auch bei der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Stadtsporbund-Vorstandes ein Thema. „Jetzt ist Schluss, nicht immer die gleichen“, kündigte Dietmar Thieser gestern an, dass der Dachverband von mehr als 40 000 organisierten Hagener Sportlern „Vereine und Menschen mobilisieren“ werde, wenn solche Pläne weiter verfolgt werden.

Die ebenfalls vom Verwaltungsvorstand vorgeschlagene Schließung des Lennebades stößt beim Stadtsportbund auf genauso wenig Gegenliebe. „Es verlassen jetzt schon tausende Kinder, die nicht schwimmen können, die Grundschulen“, so Thieser. Schwimmunterricht sei ein Verfassungsauftrag. Es müsse genau geprüft werden, ob die Stadt diesem Auftrag noch nachkommen kann, wenn das Lennebad geschlossen wird. Um mehr Pädagogen zu befähigen, Schwimmunterricht zu erteilen, will der SSB in den Sommerferien Kurse für Lehrer anbieten.

Premiere beim Springefest

Auch die Schulung von Erzieherinnen zählt zu den Maßnahmen, die der SSB vorantreiben will, da die Errichtung von Bewegungskindergärten forciert werden soll. „Jeder der sich bewegt, tut etwas Positives, egal in welcher Sportart“, sind laut Stadtsportbund-Geschäftsführer Hans-Werner Wischnewski auch Bereiche wie „Gesundheit und Sport“ oder „bewegt älter werden“ weiter ausbaubar. Der Landessportbund fördert solche Aktionen.

Erstmals will sich der Stadtsportbund in diesem Jahr aktiv am Springefest beteiligen. Nicht mit „Turnvater-Jahn-Vorführungen“, wie Wischnewski betont, sondern am Samstag, 11. August, mit einem attraktiven Programm. Geplant sind zwischen 15 und 18 Uhr Taekwondo- und Box-Vorführungen, ein Tennisparcours und Kistenklettern für den Nachwuchs. Außerdem ist eine Mitmach-Aktion geplant. „Wenn man die Leute richtig motiviert, beispielsweise zum Tanzen, erreicht man sie auch“, glaubt Wischnewski. Was den Gesamtauftritt anbelangt, zu dem auch Infostände gehören, ist der SSB-Geschäftsführer „selbst gespannt, wie es ankommt.“

Rainer Hofeditz



Kommentare
24.05.2012
23:00
Thieser: „Hallennutzungsgebühren
von Andercover | #1

Der Lautsprecher und ehemalige Sonnenkönig hat sich nicht geändert. Fordern , egal wer bezahlt . War das schön als er nur im Hintergrund seine Rotzbande dirigiert hat, jetzt nach Webers nicht ganz freiwilligem Ausstieg , poltert er wieder los. Den Hagenern bleibt aber auch nichts erspart !

Aus dem Ressort
Mit einem Remis erobert Emst die Tabellenspitze
Handball-Bezirksliga
Nicht gewonnen, aber trotzdem neuer Tabellenführer: Die Bezirksliga-Handballer von DJK Grün-Weiß Emst erarbeiteten sich ein 28:28 (13:16)-Remis gegen die Reserve des RSVE Siegen. Punktgleich stehen die Emster nun mit Letmathe und Lüdenscheid II an der Bezirksliga-Spitze.
Johannes Krause trifft zehn Mal für VfL Eintracht
3. Handball-Liga West
25 Tore hatte der aus Bielefeld gekommene Johannes Krause an den ersten zehn Spieltagen für Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen erzielt. Gestern kamen zehn Treffer hinzu. Damit war der 27-jährige Halblinke nicht unmaßgeblich daran beteiligt, dass die Grüngelben zumindest für einen Tag die...
Aufbruchstimmung bei Phoenix - Sponsoren helfen Hagen
Neuzugang
Es war von Aufbruchstimmung bei Phoenix Hagen die Rede, Teilnehmer des Sponsorentreffens in der Märkischen Bank ließen sich ganz offensichtlich von den Plänen zur grundlegenden Umstrukturierung des Basketball-Bundesligisten überzeugen.
Bergneustadt hohe Hürde für TTC Hagen
Tischtennis-Bundesliga
Nach der 1:3-Niederlage am Montag bei Werder Bremen, die angesichts zweier Fünfsatz-Niederlagen etwas unglücklich zustande kam, wird die nächste Aufgabe für Tischtennis-Bundesligist TTC Hagen nicht leichter. Erst um 18.30 Uhr beginnt am Totensonntag das Gastspiel beim starken Aufsteiger TTC...
Phoenix Ladies mit komplettem Kader nach Berlin
Basketball
Das nächste Spiel der 2. Basketball-Bundesliga bestreiten die Damen der Phoenix Hagen Ladies in der Hauptstadt: Der TuS Lichterfelde empfängt die Hagenerinnen am Samstagabend um 19 Uhr, die optimistisch nach Berlin reisen. „Die Hinrunde ist fast vorbei und wir rechnen uns noch zwei Siege aus, unter...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Braunschweig
Bildgalerie
Basketball
Box-Nacht in Haspe
Bildgalerie
Boxen
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball