SW Breckerfeld verliert in Kalthof mit 2:3

Breckerfeld/Kalthof..  Beim SSV Kalthof verlor Fußball-Bezirksligist SW Breckerfeld mit 2:3 (1:1). Murat Kraca brachte die Gastgeber schon in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung. Breckerfeld hatte danach mehr Spielanteile, Sebastian Schmidt traf nur den Pfosten und auch Florian Hesterberg nutzte seine Chance nicht. Philip Mull sorgte nach einem Konter in der 37. Minute aber noch dafür, dass es mit einem 1:1 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit ging das Team von Trainer Klaus Joraschkewitz dann sogar mit 2:1 in Führung, Torschütze war Daniel Kritzler nach einer guten Vorarbeit von Josip Matic. Doch zehn Minuten später gab es einen Elfmeter für Kalthof, den Sebastian Hegemann zum 2:2-Ausgleich verwandelte. „Dann ist der Faden gerissen“, sagte Joraschkewitz, „Kalthof hat seine Angriffe besser ausgespielt und wir haben unsere Möglichkeiten nicht mehr genutzt.“

Die Folge: Serdal Gündüz brachte den SSV in der 80. Minute mit 3:2 in Führung. Zwar gab es kurz vor Schluss noch eine Gelb-Rote Karte für Kalthof, der Platzverweis hatte allerdings keine Auswirkung mehr auf den Spielverlauf. „Ich bin mit Teilen des Spiels durchaus zufrieden, vor allem in der ersten Hälfte. Aber insgesamt haben wir hier Punkte verspielt“, so Joraschkewitz.

SW Breckerfeld: Wurm; Bösebeck; Kritzler, Wehner (70. Tanberg), Hesterberg (86. Lieber), Schmidt, Mull, Lokaj, Matic, Volkenrath, Zimmermann (80. Vollbracht).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE