SW Breckerfeld siegt zum Ende

Breckerfeld..  Mit einem 2:1-Heimsieg gegen den SW Bommern beendete Fußball-Bezirksligist SW Breckerfeld eine äußerst erfolgreiche Saison 2014/15. „Wir hätten letztes Jahr nie damit gerechnet, am Ende auf dem dritten Tabellenplatz zu stehen“, sagte Trainer Klaus Joraschkewitz.

Da es am letzten Spieltag für beide Mannschaften nicht mehr um viel ging, „fehlte der Partie die letzte Ernsthaftigkeit“, so Joraschkewitz. Was aber nicht bedeutete, dass die Platzherren nicht auf Sieg spielten: Nach mehreren guten Torchancen brachte Philip Mull seine Mannschaft mit einem Schuss aus der zweiten Reihe in Führung (29. Minute). Kurz vor der Pause war Breckerfeld dann in Überzahl: Sebastian Schmidt wurde vom letzten Bommeraner Spieler unsanft gestoppt, der Schiedsrichter zeigte die Rote Karte.

Zu zehnt drehte Bommern noch einmal auf, doch zunächst baute Breckerfeld durch Sebastian Schmidt die Führung auf 2:0 aus – es war das 24. Saisontor des SW-Kapitäns. Dass Bommern nach einer Standardsituation noch einmal auf 2:1 verkürzte, tat der guten Laune in Breckerfeld keinen Abbruch: „Wir können zufrieden sein und uns jetzt vier Wochen erholen“, so Joraschkewitz. Am 14. Juli fängt dann die Vorbereitung auf die nächste Saison an.

SW Breckerfeld: Winter; Mull, Matic, Zimmermann, Tholen, Zuschlag, Bösebeck, Wehner, Tanberg, Hesterberg, Schmidt.