SV Westfalen 23 bringt elf Medaillen mit

Hagen. Beim Bayer-Cup im Leistungszentrum Wuppertal absolvierte die Schwimm-Mannschaft des SV Westfalen Hagen 23 ihren letzten Wettkampf vor den Osterferien. Mit einer Gold-, sieben Silber- und drei Bronzemedaillen und acht Urkundenplätzen war es für die junge Hagener Mannschaft ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Patrick Marquardt (Jahrgang 2002) unterbot über 400 m Freistil und 200 m Lagen seine Bestzeiten, dies bedeutete gleichzeitig die Qualifikation für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Köln. Zusätzlich gewann er eine Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Jil Laggies (Jg. 2002) gewann über 400 m Freistil die Silbermedaille und über 200 m Lagen Bronze. Desweiteren hat sie sich mit fünf Starts für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert.

Die durch Krankheit geschwächte Jessica Marquardt (Jg. 2000) erreichte über 50 m, 200 m, 400 m Freistil und 200 m Lagen jeweils die Silbermedaille. Zusätzlich schwamm sie über 200 m Lagen einen neuen persönlichen Rekord und wird ebenfalls mit fünf Starts bei den NRW-Meisterschaften vertreten sein.

Das Küken der Mannschaft, Merle Marie Schlüppmann (Jg. 2004) war mit vier persönlichen Bestzeiten über 50 m und 100 m Freistil, 50 m Rücken und 200 m Lagen der Überflieger des Teams. Dominik Stein (Jg. 1997) schwamm zwei neue persönliche Rekorde und gewann über die 50 m Rücken die Silbermedaille. Sebastian Ermer (Jg. 1999) erreichte einen neuen Vereinsrekord über 200 m Schmetterling.