Starker Schlussspurt hilft Eintracht-Jungs gegen den TV Verl

Hagen..  Zwei knappe Siege gelangen den überkreislich spielenden Handball-Jugendteams des VfL Eintracht Hagen.

A-Jugend, Oberliga: VfL Eintracht Hagen – TV Verl 35:34 (16:17). Eintracht verspielte gegen die mit schmalem Kader angetretenen Gäste mehrfach einen Dreitorevorsprung, lag zur Halbzeit zurück. Auch die zweite Hälfte verlief nicht nach dem Geschmack des VfL Trainergespanns Levent Cengiz/Jörn Ilper, fünf Minuten vor dem Ende führte Verl mit 32:30. Doch mit starkem Schlussspurt drehte der VfL das Spiel gegen die erschöpften Gäste noch und festigte Platz vier.

Eintracht: Schlotmann (3), Knaupe (5), Neuser (7), Meier (5), Wegener (7), Galys (2), Hölzemann (2), Schießler (3), Müller (1).

B-Jugend, Landesliga: VfL Eintracht Hagen – HTV Sundwig 23:22 (12:10). Im Duell der Tabellennachbarn schaffte es keine Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Auf beiden Seiten setzten die Abwehrreihen und die Torhüter die Akzente. Mit etwas Glück schaffte das dünn besetzte VfL-Team den Sieg. „Hauptsache gewonnen“, kommentierte Trainer Thomas Osebold.

Weitere Ergebnisse

C-Jugend: Ein. Hagen - Hasperbach 31:14

D1: Eintracht Hagen - TuRa/Halden 32:13

D2: Eintracht Hagen - TuS Volmetal 20:23

E2: Eintracht Hagen - TuRa/Halden 38:7

weibl. D: Eintracht Hagen - Arnsberg13:11

weibl. C: Eintracht Hagen - Gevelsb.14:22

weibl. B: Eintracht Hagen - Villigst/Er.14:5