SSV auch beim TSV Fichte erfolgreichSo geht es weiter

Hagen..  Unverändertes Bild an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A1: Am 25. Spieltag konnten sowohl Ligaprimus SSV Hagen als auch die Verfolger Fortuna Hagen und SV Hohenlimburg 10 II ihre Partien gewinnen. In der Gruppe 2 scheiterte die Reserve des SC Berchum/Garenfeld indes nur knapp am Punktgewinn beim Tabellenzweiten VfB Schwelm.

Gruppe 1: Hasper SV II - Blau-Weiß Vorhalle 2:5 (0:3). Mark Selent, Mustafa Askan und Dennis Grossekemper brachten Vorhalle zur Halbzeitpause komfortabel in Führung. Michalis Kakoulidis erhöhte mit seinen beiden Toren auf 5:0, ehe Haspe durch Treffer von Johannes Schestak und Francesco Manfredi noch einmal herankam.

SpVg Hagen 11 II - SV Hohenlimburg 10 II 1:3 (0:1). Niels von Pidoll (2) und Visar Ademir sicherten den Zehnern die drei Punkte. Der Treffer von Jens Birkholz war für die Elfer am Ende zu wenig. Der Tabellendritte aus Hohenlimburg bleibt mit vier Zählern Rückstand auf Spitzenreiter SSV in Schlagdistanz.

TSV Fichte Hagen - SSV Hagen 1:3 (0:2). Der Tabellenführer nutzte seine Chancen an der Wörthstraße effizient und kam durch Treffer von Marco Rummenhohl, Enes Demir und Sedat Sarp zum Sieg. Patrick Schüppstuhl konnte für Fichte eine Viertelstunde vor Abpfiff lediglich verkürzen. „Das war heute das gleiche Bild wie im Hinspiel. Wir nutzen unsere Torchancen nicht und bekommen darüber hinaus einen klaren Elfmeter verwehrt“, hatte TSV-Coach Uli Heidbüchel trotzdem ein Lob für sein Team übrig: „Die Jungs haben das gesamte Spiel über diszipliniert agiert und füreinander gekämpft.“ SSV-Trainer Ömür Turhan war froh über die wichtigen drei Punkte: „Wir haben eine weitere Hürde in Richtung Titelgewinn erfolgreich genommen.“

Eintracht Hohenlimburg - SV Boele-Kabel 4:1 (2:0). Durch den Heimerfolg vergrößert die Eintracht den Abstand auf die Abstiegsränge auf acht Punkte. Youssef Chaoui (2), Nico Morich und Devin Tubeto trafen für die Gastgeber, Mohamed Belhadj war der einzige Torschütze für Boele-Kabel.

CVJM Türkiyemspor Hagen - Fortuna Hagen 0:7 (0:4). Der Tabellenzweite ließ gegen ersatzgeschwächte Gastgeber am Höing nichts anbrennen. Sezer Gür (2), Norbert Makowski, Abdul Caliskan, Philipp Doerk, Mike Lüsebrink und Patrick da Cunha ließen die Gäste jubeln. „CVJM hat sehr tief gestanden. Dafür haben wir das souverän gelöst und einen guten Ball gespielt“, war Fortunas Trainer Christoph Pajdzik zufrieden.

SG Vorhalle 09 - FC Hellas/Makedonikos Hagen 0:3 (0:1). Fünf Spieltage vor Schluss wird die Luft für Vorhalle bei fünf Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz immer dünner. Die Griechen entführten dank der drei Tore von Stylianos Mouratidis alle Punkte vom Voßacker.

TSK Hohenlimburg - TSV Dahl 4:2 (1:0). Burak Turan und Ayhan Yetkin trafen beim Heimsieg jeweils doppelt für den TSK. Die Tore für die abstiegsbedrohten Gäste markierten Adrian Gregorz und Dennis Grindel.

Gruppe 2: TSG Sprockhövel II - FC Herdecke-Ende 8:1 (2:1). In der zweiten Halbzeit ließen die Gäste stark nach und mussten noch sechs Gegentore hinnehmen. Marc Neuhaus erzielte in der 31. Spielminute das zwischenzeitliche 1:1 für Ende.

VfB Schlwem - SC Berchum/Garenfeld II 2:1 (2:0). Trotz des Treffers von Patrick Franczyk in der 67. Spielminute musste sich Berchum/Garenfeld beim Favoriten am Ende knapp geschlagen geben.

SuS Volmarstein - Cemspor Hagen 3:1 (0:1). Tugay Yavuz brachte Cemspor mit dem Halbzeitpfiff in Führung. In den zweiten 45 Minuten drehten die Gastgeber dann auf und konnten dank der Treffer von Bünyamin Budak, Marvin Pozuelo und Valentin Degenhardt die Partie noch drehen.

TuS Esborn - TuS Ennepetal II 1:1 (0:1). Die Führung der Klutertstädter aus dem ersten Spielabschnitt konnte Mounir Sallami in der 66. Spielminute für die Gastgeber noch egalisieren.

Für Spitzenreiter SSV und den Zweiten Fortuna Hagen stehen am 26. Spieltag zwei Heimspiele auf dem Programm. Der Höing-Klub empfängt am kommenden Sonntag um 15.15 Uhr die SV Boele-Kabel, Fortuna hat Tabellenschlusslicht SG Vorhalle zu Gast. Anstoß auf der Klutert ist um 15 Uhr.