Souverän durch die Qualifikation

Wetter..  Neben den Mannschaften aus Schwelm, Breckerfeld und Voerde war natürlich auch die U12 der BGH am Start beim Qualifikationsturnier um die Basketball-Regionalliga in der Karl-Adam-Halle. Immerhin war die neu formierte heimische U12 Ausrichter. Das Team hatte so noch nie zusammenbgespielt und entsprechend schwierig waren vorherige Prognosen. Erwartungsgemäß benötigten die jungen BGH Spieler im ersten Spiel gegen die RE Baskets Schwelm, Angstgegner der vergangenen Jahre, einige Minuten, um in die Begegnung zu finden.

Nach kleinen Startschwierigkeiten merkten die Gastgeber aber schnell, dass in diesem Jahr etwas möglich war, und siegten ungefährdet 66:44.

Engagierte Helfer

Im zweiten Spiel musste sich das Harkortsee-Team gegen die Mannschaft aus Breckerfeld behaupten. Mittlerweile waren die Spieler besser aufeinander eingestellt, und so kam es in dieser Begegnung schon zu gutem Zusammenspiel. Der Sieg fiel mit 70:43 Punkten auch recht deutlich aus. Nun war der Ehrgeiz endgültig geweckt und sowohl die Spieler als auch die Trainerin Jana Scheid setzten sich zum Ziel, auch das letzte Spiel gegen die TG Voerde zu gewinnen.

Nach dem ersten Viertel führte die BGH mit sechs Punkten. Nach einer deutlichen Trainer-Ansprache setzten die Akteure die geforderten Dinge besser in die Tat um und steigerten den Vorsprung bis zur Halbzeit. Am Ende stand mit dem doch deutlichen 69:36-Sieg der Turniersieg für die BG Harkortsee fest.

Überragender Spieler des Turniers war Eddy Ramburger, der in der Offensive im Schnitt über 30 Punkte pro Spiel erzielte. Erfreulich war aber auch, dass alle Spieler in der Defensive großen Einsatz zeigten, viel Spielzeit bekamen und ihre Stärken zeigen konnten.

Die Verantwortlichen vom Basketballkreis Ennepe-Ruhr lobten ausdrücklich die gute Organisation des Turniers, das natürlich nur mit zahlreichen engagierten Helfern so reibungslos funktioniert hat.

Bei der BG Harkortsee freut man sich besonders über die Resultate der erfolgreichen Jugendarbeit, die im Verein ganz wesentlich im Fokus steht.

Für die BG Harkortsee spielten: Jannis Becker (2/2/7), Jo Woeste (-/4/-), Maja Gössinger (2/2/2), Moritz Retzlaff (12/11/10), Alex Schwarze (16/5/4), Tim Gottschalk (-/2/2), Eddy Ramburger (25/41/38), Nicolas Thurow (7/-/2), Lukas Malz (2/3/4), Ben Woeste, Luca Belling.