Ruderclub begrüßt das neue Jahr auf der Ruhr

Herdecke..  Der Ruderclub Westfalen Herdecke hat das neue Jahr mit dem traditionellen Neujahrsrudern am 01. Januar 2015 begrüßt. Ruderinnen und Ruderer aller Altersklassen ließen es sich nicht nehmen, sich bei bestem Wetter ins Boot zu schwingen und die erste Runde auf der Ruhr im neuen Jahr zu rudern.

„Es war zwar kalt, aber die Sonne hat geschienen, deswegen war es für diese Jahreszeit ideales Ruderwetter“, sagt Udo Köhler, der Mitglied des Vorstandsgremiums ist und schon seit vielen Jahrzehnten an der traditionellen Veranstaltung des Ruderclubs Westfalen teilnimmt. „Es gab schon Jahre, da konnten wir wegen Hochwasser oder Eis gar nicht aufs Wasser“, erklärt Köhler. Deswegen konnten die kühlen Temperaturen an Neujahr keinen Teilnehmer abschrecken.

Fünf Boote auf der Ruhr

Gerhild und Helmut Jürgens gaben den Startschuss und begrüßten das Jahr 2015 mit einem Gläschen Sekt. Anschließend wurden insgesamt fünf Boote aufs Wasser gelassen, 18 Teilnehmer fanden darin Platz. „Besonders schön war es, dass junge und ältere Vereinsmitglieder gemeinsam auf dem Wasser waren“, sagt Udo Köhler.

Die Sportler verbrachten etwa eine Stunde auf der Ruhr. „Manche ruderten bis nach Wetter, die anderen kehrten schon eher wieder um“, berichtet Köhler.

Nach dieser ersten sportlichen Betätigung im neuen Jahr lud das Team des Ruderclubs noch zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen ins Vereinsheim ein. Das Fazit von Udo Köhler lautet: „Es war ein gelungener Tag für Jung und Alt.“ Auch im kommenden Jahr soll es an Neujahr wieder aufs Wasser gehen.