Revanche gegen TTC II scheitert

Volmarstein..  Nicht ganz unerwartet unterlag zum Rückrundenauftakt in der Tischtennis-Bezirksklasse das 1. Herren-Team des TV Volmarstein dem TTC Altena II mit 5:9.

Die Hausherren, in Bestbesetzung angetreten, wollten Wiedergutmachung für die 3:9-Hinrunden-Pleite betreiben. Gleich zu Beginn waren alle drei Doppel hart umkämpft. Matthias Hedtmann/Carsten Alba fehlte das Glück. Das Duo hatte die Gegner am Rande einer Niederlage, zog aber mit 9:11, 4:11, 13:11, 11:8, 6:11 den Kürzeren. Ähnlich lief es bei Marco Singer/Daniel Neupert. Sie unterlagen mit 16:18, 11:9, 8:11, 7:11.

Niederlagenserie

Dafür punktete die Kombination Jens Luschnat/Ulrich Berg in einem begeisternden Match nervenstark im Entscheidungssatz. Anschließend lief es im oberen Paarkreuz richtig gut für den TVV. Matthias Hedtmann und Jens Luschnat sorgten mit ihren Siegen für eine 3:2-Führung. Doch dann folgte eine Niederlagenserie, in der sich die Gäste aus Altena fünf Partien sicherten – 3:7. Zwar fuhren Jens Luschnat (3:0) und Ulrich Berg (3:1) noch klare Siege ein, konnten aber die deutliche Niederlage letztendlich nicht verhindern.

Die 2. Mannschaft sorgt in der 1. Kreisklasse dagegen weiter für Furore. Die TVV-Reserve erspielte sich gegen den Tabellenletzten TTV Menden-Platteheide V mit einem mühsamen 9:4-Erfolg, den fünften Sieg in Serie und rückt damit auf den vierten Tabellenplatz vor. Allerdings taten sich die Volmarsteiner lange Zeit sehr schwer.

Beste Akteure im TVV-Dress waren im mittleren Paarkreuz Reinhard Nellen und Felix Markowski mit je zwei Einzelsiegen. Die restlichen Zähler holten Christian Hohaus, Bernd Mevius, Mike Bosch sowie zwei Doppel.