Polonia setzt sich an Spitze weiter ab

Hagen..  Polonia Hagen marschiert in der Fußball-Kreisliga B1 weiterhin souverän in Richtung Titelgewinn. Am 26. Spieltag bezwangen die Polen die TSG Herdecke II mit 3:1 und profitierten von gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz. In der Gruppe 2 verlor Schwarz-Weiß Breckerfeld II den Spitzenplatz durch eine klare 0:3-Pleite beim RSV Altenvoerde.

Gruppe 1

SC Berchum/Garenfeld III – SpVg Hagen 11 U23 2:2 (2:2). Kevin Polinski brachte die Elfer bereits in der ersten Minute in Führung. Niklas Weniger konnte nur eine Viertelstunde später ausgleichen, ehe David Piltz die Partie für die Gastgeber drehte. Erneut Polinski rettete den Gästen mit seinem Treffer kurz vor dem Halbzeitpfiff dann das Remis.

Polizei SV Hagen – TSV Fichte Hagen II 5:1 (1:1). Die frühe Führung durch Christian Herrmann (7.) konnte Mark Bardohl für Fichte noch ausgleichen (45.). Im zweiten Abschnitt drehte Polizei dann auf und kam durch Tore von Herrmann, Harun Alkan, Christian Klein und Daniel Bolhöfner zum klaren Erfolg.

TSG Herdecke II – Polonia Hagen 1:3 (1:1). Durch den Sieg am Bleichstein bauen die Polen ihren Vorsprung auf den Zweitplatzierten Rot-Weiß Eilpe auf sieben Punkte aus. Lukas Kubitzki traf doppelt, das dritte Tor erzielte Michael Wojcik. Für Herdecke war lediglich Matthias Albrecht erfolgreich.

SC Concordia Hagen – Rot-Weiß Eilpe 2:4 (1:1). Im Spitzenspiel ließen Florian Küster (2), Mike Kranz und Sebastian Schmidt die Gäste jubeln. Die Treffer von Benjamin Rüster und Marius Stiller waren für die Concorden, die auf den fünften Rang zurückfallen, zu wenig.

SV Hohenlimburg 10 III – FC Iliria Hagen 1:2 (0:1). Nuhi Shala erzielte die Gäste-Führung noch vor der Pause. Ein Eigentor von Hohenlimburgs Sven Eichler stellte die Weichen für Iliria spät auf Sieg (85.). Dietrich Jäger (90.) gelang spät der Anschlusstreffer.

Gruppe 2

FC Wetter II – SuS Volmarstein 2:0 (1:0). Nach erfolgreichen letzten Wochen musste die SuS-Reserve auf dem Harkortberg mal wieder eine Niederlage einstecken. Für den FC trafen Markus Foitzik und Feyzullah Aydin.

Blau-Weiß Voerde II – Blau-Weiß Haspe 18:1 (7:0). Beim Tabellenführer kassierte das Schlusslicht aus Haspe die bislang höchste Saisonpleite. Torsten Hartmann gelang in der 60. Spielminute lediglich der Ehrentreffer.

FC Herdecke-Ende II – KV Foggia Hagen 3:1 (1:1). Marcel Weiß (2) und Philipp Lagemann sicherten Ende am Kalkheck die drei Punkte. Für Foggia konnte Enrico Vincenzo Forgiero zwischenzeitlich ausgleichen.

RSV Altenvoerde – Schwarz-Weiß Breckerfeld II 3:0 (0:0). Durch die Niederlage rutschen die Hansestädter vom ersten auf den dritten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf Spitzenreiter Voerde beträgt nun einen Zähler, allerdings hat Breckerfeld auch schon ein Spiel mehr absolviert.

SpVg Hagen 11 IV – Vatanspor Gevelsberg 3:1 (1:0). Einen wichtigen Sieg konnten die stark abstiegsbedrohten Elfer gegen Vatanspor einfahren und den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf fünf Punkte verringern.