Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Phoenix-Trainer Freyer ist für Eurosport am Olympia-Mikro

01.08.2012 | 16:51 Uhr
Phoenix-Trainer Freyer ist für Eurosport am Olympia-Mikro
Ingo FreyerFoto: imago

Hagen.   Trainer Ingo Freyer von Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen kommentiert am Donnerstag das Spiel der US-amerikanischen Basketballer gegen Nigeria für den Sender "Eurosport". Der Olympia-Einsatz des 41-Jährigen entschied sich kurzfristig.

Tagsüber ist er mit der Zusammenstellung des Teams von Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen für die Saison 2012/13 beschäftigt, am späten Abend kümmert sich Ingo Freyer um Olympia. Genauer gesagt um die Spiele der US-amerikanischen Basketballer, deren Begegnungen in London der Phoenix-Chefcoach für den Sender „Eurosport“ kommentiert. Am Dienstag beim 110:63-Sieg von LeBron James und Co. gegen Tunesien saß Freyer das erste Mal am Mikrofon, auch die heutige Partie gegen Nigeria (23.30 Uhr) wird er kommentieren.

Studio in Recklinghausen

Der Olympia-Einsatz des 41-Jährigen entschied sich kurzfristig. „Ich bin eingesprungen, weil ein Kommentator krank geworden ist“, sagt Freyer, der zwar schon seit sieben Jahren gelegentlich als Co-Kommentator bei Basketball-Übertragungen von „Eurosport“ fungiert, zuletzt aber nur noch selten Zeit für einen Einsatz am Mikrofon fand. Beim Olympia-Vorrundenspiel der Amerikaner gegen Tunesien, das er vom Studio in Recklinghausen aus kommentierte, hatte Freyer wie Kollege Alexander Frisch mit großen technischen Problemen zu kämpfen. „Das erste Viertel war fast komplett gestrichen, danach wussten wir nicht, wer wann kommentiert“, beschreibt Freyer, erst in der zweiten Halbzeit waren die Bedingungen okay: „Aber da war die Spannung aus dem Spiel raus.“ Heute hofft er bei USA - Nigeria auf einwandfreie Technik, wenn er mit Philipp Eger kommentiert. Und sieht zwei Bekannte aus der deutschen Bundesliga: Der Bayreuther Ekene Ibekwe und Gießens Koko Archibong spielen für Nigeria.

Axel Gaiser


Kommentare
Aus dem Ressort
Phoenix Hagen gewinnt Duell für Defensiv-Fetischisten
Phoenix Hagen
So wenige Punkte wie am 30. Spieltag hat es in der Enervie-Arena - oft Schauplatz attraktiver Offensiv-Spektakel - in vier Jahren Basketball-Bundesliga bisher nie gegeben. Beim 66:63 (33:37) gegen die Fraport Skyliners bewies Phoenix Hagen, dass man auch defensiv geprägte Duelle gewinnen kann.
Wengern will Spitzenreiter Montag ärgern
Fußball-Bezirksliga
Ein spannender Ostermontag wartet in der Fußball-Bezirksliga: Am 27. Spieltag stehen mit den Begegnungen SpVg. Hagen 1911 gegen TSV Fichte Hagen und SC Berchum/Garenfeld gegen die TSG Herdecke gleich zwei Derbys an. Der TuS Wengern hat außerdem den Tabellenführer zu Gast.
Beruflich auf dem Rennrad unterwegs
Radsport
Tim Gebauer aus Herdecke ist Rennrad-Profi im Rad-Team Stölting. Das ist nicht immer leicht: Als Student brauch er eine Menge Disziplin, um Studium und Profisport unter einen Hut zu kriegen. Die nächsten zwei Jahre werden über seine Sportler-Karriere entscheiden.
Mit Serie könnte sich Hasper SV oben festsetzen
Fußball-Landesliga
Das Schlusslicht war kein Prüfstein, jetzt kommt der Tabellen-Vorletzte. Doch nach dem 13:1-Sieg beim Nachwuchs-Oldies-Mix des TuS Eving-Lindenhorst warnt Christian Hagemann vor dem nächsten Kontrahenten. „Wir müssen jeden Gegner ernst nehmen“, sagt der Coach von Fußball-Landesligist Hasper SV vor...
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix siegt gegen Frankfurt
Bildgalerie
Basketball
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
Training mit Phoenix-Basketballern
Bildgalerie
Leseraktion
Hagener Basketballer spielen Baseball
Bildgalerie
Kinderwunschaktion