Pevestorf bleibt Vorsitzender beim TuS

Grundschöttel..  Bei den Vorstandswahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung des TuS Grundschöttel ist Abteilungsleiter Henning Pevestorf (Bild) im Amt bestätigt worden. Er leitet jetzt seit zehn Jahren die Geschicke der Abteilung.

Auch der restliche Vorstand wurde wiedergewählt: Rudi Fandrey bleibt stellvertretender Abteilungsleiter, ebenso wie Jens Spormann als Sportwart. Sebastian Vogt ist weiterhin Kassierer. Außerdem setzen Robin Fladrich als Jugendwart und Patrick Dumke als sein Stellvertreter ihre Vorstandsarbeit fort.

Verein knüpft an Erfolge an

Abteilungsleiter Pevestorf blickte bei der Versammlung auf eine erfolgreiche Saison zurück. Das 40-jährige Abteilungsbestehen im April wurde im würdigen Rahmen mit der gesamten Abteilung im Wuppertaler Brauhaus gefeiert. Sportlich knüpft der Verein mit dem weiteren Aufstieg der ersten Herren-Mannschaft in die Bezirksklasse an die Erfolge der 80er Jahre an. Ziel ist es in dieser Saison, die Klasse zu halten und sich danach in der Bezirksklasse zu etablieren. Die Meisterschafts-Heimspiele werden ab August samstags ab 18.30 Uhr in der Turnhalle Steinkampstraße ausgetragen.

Die Zweite spielt weiterhin in der 1. Kreisklasse und hat als Ziel die vorderen Tabellenplätze. Die Dritte und die Vierte treten in der kommenden Saison jeweils in der 2. Kreisklasse an. Alle Mannschaften bleiben weitgehend unverändert. Auch eine Jungen-Mannschaft wird weiterhin in der Kreisklasse antreten.