Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Handball-Pokal

Offene Manndeckung ist gegen VfL Eintracht das falsche Mittel

23.05.2012 | 21:51 Uhr
Offene Manndeckung ist gegen VfL Eintracht das falsche Mittel
Ben Schütte traf neunmal für den VfL Eintracht in Westerholt. Foto: Michael KLEINRENSING

Westerholt. Im März waren sie schon ausgeschieden, nun dürfen die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen doch in der nächsten Saison im DHB-Pokal spielen. Da Halbfinalsieger TuS Ferndorf als Neu-Zweitligist automatisch qualifiziert ist, durfte Westfalen noch einen Teilnehmer stellen. Im notwendig gewordenen Entscheidungsspiel machten die Hagener gestern Abend kurzen Prozess und siegten beim Verbandsligisten SV Westerholt überdeutlich mit 50:28 (26:14). „Vor dem Saisonfinale war das ein sehr souveräner Auftritt“, freute sich Eintracht-Trainer Khalid Khan, „immer wenn wir einen Zahn zugelegt haben, konnten wir uns absetzen.“

Das erste Mal war das nach ausgeglichener Anfangsphase, in der die Gastgeber bis zum 3:2 (4. Minute) führten, nach gut 20 Minuten der Fall. Beim 12:15 (21.) war der Verbandsligist noch auf Tuchführung, doch bis zur Pause war nach der Hagener 11:2-Serie die Vorentscheidung schon gefallen. Danach versuchten es die Westerholter mit einem ungewöhnlichen Mittel: In der kompletten zweiten Hälfte (!) versuchten sie, den Favoriten mit offener Manndeckung zu verunsichern. Das funktionierte nicht wirklich. Beim 20:30 (40.) hatte der SV zwar leicht verkürzt, nach dem 22:34 (44.) legten die Gäste - nach dem Wechsel ohne Maciej Dmytruszynski (Zwicken in der Wade) - aber nochmal einen 9:0-Lauf nach. Dabei waren alle VfL-Akteure am Torsegen beteiligt und warfen sich für die Abstiegs-Relegation gegen die TSG Söflingen (Montag, 17 Uhr) warm. „Bis auf zehn Minuten haben wir das sehr gut durchgezogen“, lobte Khan.

Eintracht Hagen: Stange (1.Hz.), Quick (2.Hz.); Wilhelm (9/1), Gurol (2), Lütgenau (5), Majstrenko (1), Dmytruszynski (2), Wulf (4), Schütte (9), Thoke (4), Schulte-Berthold (8), Kraus (6/2).



Kommentare
Aus dem Ressort
Sophia Mücke soll in Tests dosiertes Comeback feiern
Damen-Basketball
Drei Wochen vor dem Start in die neue Punktspielsaison, die auch in diesem Jahr mit einem Heimspiel gegen Grünberg beginnt (20. September, 19 Uhr, Sporthalle Altenhagen), überprüfen die Basketball-Zweitliga-Damen der Phoenix Hagen Ladies ihre Form. Testgegner sind die TSV Towers...
VfL Eintracht gut vorbereitet auf Start gegen Duisburg
Handball
Mit einem Heimspiel gegen die SG OSC Löwen Duisburg startet Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen am Samstag um 16.30 Uhr in der Enervie Arena in die Saison 2014/15. Die Truppe von Trainer Lars Hepp will ganz oben mitspielen. Wie sind die Chancen? Wir blicken zurück auf die Vorbereitung und nach...
Gleich ein Härtetest für Aufsteiger Westfalia Hagen
Frauenfußball
Ganz neu ist die Ära zwar nicht, die am Sonntag um 15 Uhr in Ischelandstadion beginnt, aber es ist sieben Jahre her, dass es so etwas zuletzt gegeben hat: Ein Punktspiel der Fußballfrauen von SF Westfalia Hagen in der Verbandsliga. Erster Meisterschaftsgegner nach dem Aufstieg aus der Landesliga ist...
Haxa-Cup für SV Haspe 70 ein erster Höhepunkt
Basketball regional
Diese verflixten drei Monate. Mai, Juni, Juli. Halle dicht. Ein Albtraum für Basketballer. Ein bisschen Freiplatz-Gezocke tröstet kaum. Doch die Leidenszeit hat für die Zweitregionalliga-Korbjäger des SV Haspe 70 ein jähes Ende: Die Vorbereitung läuft seit Wochen, am 13. September beginnt die neue...
Vier Schulen, zwölf Vereine
Sportkarussell in Wetter
Was bei seinem Premierenjahr „Verein trifft Schule“ hieß, nennt sich nun „Sportkarussell“. Mit Beginn des Grundschuljahres 2014/2015 versuchen sich jeweils 16 Mädchen und Jungen aus vier Grundschulen in Wetter in Blöcken zu jeweils sechs Wochen in verschiedenen Sportarten. Zwölf Sportvereine machen...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball