Nur Sieg hilft Ladies gegen Wuppertal

Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen..  Für die Zweitliga-Basketballerinnen der Phoenix Hagen Ladies steht ein „Schicksalsspiel“ im Kampf um den Klassenerhalt an. Sie erwarten am Samstag um 20 Uhr in der Sporthalle Altenhagen den direkten Tabellenkonkurrenten Barmer TV 1846 Wuppertal. Die Ladies rangieren zur Zeit auf dem elften Tabellenplatz, während Barmen auf Platz zehn noch einen Nicht-Abstiegsplatz einnimmt. Allerdings haben die Wuppertalerinnen drei Siege mehr als die Ladies auf ihrem Konto.

„Für uns spricht die aktuelle Niederlagenserie bei unseren Gästen“, hofft Ladies-Trainer Tobit Schneider und ergänzt: „Wenn wir dieses Spiel nicht gewinnen, wird es für uns sehr, sehr schwer, die Liga zu halten. Selbst mit einem weiteren Sieg, müssen wir sowohl auf die direkten Vergleiche und die anderen Spiele schauen, um nicht abzusteigen.“ Die Devise für die Gastgeberinnen ist somit klar. Dabei treffen die Ladies auf altbekannte Gesichter, mit Mona Ehlert, Leonie Bleker, Franziska Goessmann und Chantal Neuwald stehen gleich vier ehemalige Phoenix-Akteurinnen im BTV-Kader, besonders Neuwald schätzt Schneider als sehr stark ein. Neben ihr müssen die Ladies insbesondere die US-Amerikanerin Page Sickmiller und Wiebke Bruns auf der Flügelposition kontrollieren. „Diese Spielerinnen haben einen besonders guten Zug zum Korb“, weiß Schneider: „Aber Barmen hat besonders in der Offensive taktische Schwächen, die wir ausnutzen müssen.“ Die Ladies können komplett in die Partie gehen, auch Annika Reinhardt kann nach ihrer Fußverletzung wieder auflaufen.