Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball

Nur bei Freilos für Schwelm oder TSG bleibt Kreisligisten Relegation erspart

15.06.2012 | 17:47 Uhr
Funktionen

Hagen. Mit dem Schlusspfiff am kommenden Sonntag sind die Meisterschaften in den heimischen Fußball-Ligen nicht für alle Mannschaften beendet. Denn die Ab- und Aufstiegsfragen sind dann weder in der Bezirksliga 14 noch in den Kreisligen geklärt. „Wir sind auf alles vorbereitet“, so Michael Krauthausen, Staffelleiter der Bezirksliga 14 und der Kreisliga A2.

Abstieg Bezirksliga

In der Bezirksliga stehen Cemspor Hagen (im Laufe der Saison zurück gezogen), TuS Esborn, SC Berchum-Garenfeld und VfB Westhofen als Absteiger fest. VfB Schwelm (27 Punkte, spielt in Esborn) und TSG Herdecke (26 Punkte; empfängt Berchum-Garenfeld) sind die Kandidaten für den Relegationsplatz zwölf. Im Fernduell kämpfen sie um den endgültigen Liga-Erhalt.

Steigt neben Cemspor, Esborn und Berchum eine vierte Mannschaft aus dem Fußball-Kreis Hagen/Ennepe-Ruhr ab, hat das Auswirkungen auf den Abstieg aus den Kreisliga A und auf den Aufstieg aus den C-Ligen.

Die Abstiegs-Relegation aus den Bezirksligen wird am Montagnachmittag ausgelost. Erhält der Fünftletzte der Gruppe 14 – Schwelm oder Herdecke – ein Freilos, dann steigt keine vierte Hagen/EN-Mannschaft ab, dann müssen die heimischen Kreisligisten nicht in die Relegation. Wird das heimische Bezirksliga-Team in eine Relegation gelost, finden auch die Abstiegsspiele der Kreisliga A statt. Gewinnt Schwelm oder Herdecke dann in der Relegation und schafft den Klassenerhalt, war die Kreisliga-Relegation nur „pro forma“ ausgetragen.

Relegation Kreisliga A

Steigen tatsächlich vier Bezirksligisten aus Hagen/EN ab, dann werden die beiden Drittletzten der Kreisligen A in die Relegation müssen. In der Gruppe 1 ist dies Istanbulspor Hagen, in der Gruppe 2 wollen die punktgleichen SV Büttenberg (spielt bei TSG Sprockhövel II) und TSG Herdecke II (empfängt SV Ararat Gevelsberg) am letzten Spieltag diesen Platz erreichen.

Aufstieg aus C-Ligen

Aufsteiger aus den C-Ligen sind die drei Meister . Steigen nur drei „Hagener“ Bezirksliga-Klubs ab, steigen auch die jeweiligen Vize auf. Beim vierten Absteiger gibt es eine Relegation der drei Vizemeister um zwei Aufstiegsplätze zur B-Liga.

Keine Auswirkung in B-Ligen

Auswirkungen auf die Auf- und Abstiege der Kreisligen B hat der Bezirksliga-Abstieg nicht. Nur die drei Meister Bosna Hagen, Eintracht Hohenlimburg und VfB Schwelm II steigen auf, die Vize-Meister werden keine Aufstiegs-Relegation bestreiten. Auch der Abstieg ist klar - zwei Mannschaften der Gruppen 1 und 3, drei Teams der Gruppe 2. Dort haben sich bereits Istanbulspor II, Hagen 11 IV und Geweke aus dem Spielbetrieb abgemeldet.

Kommentare
Aus dem Ressort
Joshua Mroß großer Rückhalt beim Wupperter SV
Fußball
Zuletzt gab es nach drei makellosen Partien mal wieder ein Gegentor - trotz einiger Glanzparaden. Mit der 0:2-Niederlage bei Borussia Dortmund ist das...
Verband ehrt verdiente Mitarbeiter des Kreises Hagen
Fußball
Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Fußballkreises Hagen/Ennepe-Ruhr wurden verdiente Mitarbeiter vom FLVW ausgezeichnet. Für die geleistete Arbeit...
Eine Randsportart im Rampenlicht
Taekwondo
Die Taekwondo-Abteilung des TuS Ende feierte in diesem Jahr ihren runden Geburtstag: Seit 20 Jahren ist sie Teil des Vereins. Doch obwohl Taekwondo...
Sabrina Richter will BVB beim Aufstieg helfen
Handball
Am Wochenende spielte Sabrina Richter noch für Verbandsligist TuRa/Halden, am Samstag tritt sie schon für Borussia Dortmund an. Die...
Bei Sieg in Duisburg geht Eintracht als Spitzenreiter ins neue Jahr
Handball, 3.Liga
Die Chance, als Spitzenreiter der 3. Handball-Liga West ins neue Jahr zu gehen, bietet sich dem VfL Eintracht Hagen heute Abend. Mit einem Sieg zum...
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Göttingen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gewinnt in Bonn
Bildgalerie
Basketball
Phoenix verliert auch gegen Bayreuth
Bildgalerie
Basketball
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball