Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Basketball-Landesliga

Neuhaus & Co. im Topspiel obenauf

13.11.2012 | 17:39 Uhr
Neuhaus & Co. im Topspiel obenauf
Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen. Im Duell zweier ungeschlagenen Topteams der Basketball-Landesliga konnte auch die TGH Wetter Aufsteiger VFK Hagen nicht das Wasser reichen. Boeles Korbjäger entführten unterdessen im Stadtderby bei der BG zwei Punkte.

VFK Hagen - Wetter 82:74 (45:38). Der VFK erwischte den besseren Start und gewann das erste Viertel dank Ex-Nationalspieler Arnd Neuhaus, dem im diesem Abschnitt allein 18 Zähler gelangen, mit 24:9 klar. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Wetter kämpfte sich wieder zurück und ging im dritten Abschnitt sogar in Führung. Letztlich war die Qualität der routinierten Gastgeber jedoch zu hoch.

VFK Hagen: Neuhaus (37), Schalk, Fillippou (4), Lipps, Eulerich, Longerich (17), Funke, Wiesner (11), Herkelmann (8), Fiedler (5), Schneider. TGH Wetter: Pauli, Fiebig (10), Böhnhoff (8), Bosselmann, Rouven Knabe (4), Dachrodt (14), Klatt, Tschirley, Ollsach (10), Malte Knabe (26), Sadowsky.

BG Hagen III - BB Boele-Kabel II 60:68 (36:33). In der ersten Hälfte wechselten sich auf beiden Seiten Licht und Schatten ab. Die BG ging zwar in Führung, schaffte in den letzten drei Minuten vor der Pause indes keinen Korberfolg mehr.

Dabei hätten die Gastgeber ein kleines Punktepolster gebraucht, kamen die Kabeler nach dem Seitenwechsel doch immer besser in Fahrt. Den entscheidenden Zwischenspurt führten die Boeler Youngster herbei: Drei Freiwürfe von Heiko Kassner sowie acht Punkte in Folge durch Kevin Stockey sorgten für die vorzeitige Entscheidung.

Boele: Zahner-Gothen (6), Konstantinidis, Stockey (8), Kassner (6), Danzebrink (5), Kuhtz (5), Siebert (19), Weiske, Krüsmann (13), Mikus (6). BG: Shirvan (2), Wrede, Ruppert, Ayeb (12), Radtke (13), Schmidt (15), Werner (4), Neumann, Schnietz, Wetzel (2), Tonnätt (12).

RE Baskets Schwelm II - SV Haspe 70 II 76:77 (46:33). Die 70er taten sich lange schwer, mit zehn Punkten Rückstand ging es ins letzte Viertel. Doch nun begann die Aufholjagd des SV: Mit geschlossener Verteidigung, Reboundüberlegenheit und sicheren Distanzwürfen kämpfte man sich wieder heran, Patrick Schmidt erzielte nach Ballgewinn den 76:76-Ausgleich. Nach einer weiteren Balleroberung 25 Sekunden vor Schluss und einem Schwelmer Foul stand Haspes Salman Camkira an der Linie. Mit einem verwandelten Freiwurf erzielte er die erste (!) Hasper Führung. Schwelms letzter Wurf ging vorbei, die 70er jubelten.

SV Haspe 70: Schmidt (17), Offermann, Frey (4), Meli (4), Lietz (15), Camkiran (15), Urban (7), Nowak (10), Spitale (4).



Kommentare
Aus dem Ressort
Erste Phoenix-Tests in Iserlohn und gegen Gießen
Basketball
„Wir haben viel Athletiktraining gemacht und sind viel gelaufen. Die Spieler kennen fast jede Gelegenheit hier, wo das am besten geht“, berichtet Ingo Freyer, Trainer des Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen. „Jetzt ist es an der Zeit, mal wieder zu spielen.“ Das geschieht am letzten...
Tobias Mahncke setzt auf Videoanalyse und Stellungsspiel
Handball
Ob man sich im Vergleich mit Stefan Nippes, der zu Erstliga-Absteiger TV Emsdetten abwanderte, auf der Torwartposition sogar noch verbessert hat, diese Frage will Lars Hepp nicht beantworten. „Wenn ich jetzt ,Ja’ sage, dann setze ich damit rückwirkend Stefans Leistung herab, das möchte ich nicht“,...
Auch ohne Adrian Giemsa will Hasper SV in Sodingen punkten
Fußball
Zwei Spiele, sechs Punkte, 5:2 Tore und Tabellenplatz zwei. „So kann es bleiben“, freut sich Trainer Christian Hagemann über den gelungen Saisonstart des Fußball-Landesligisten Hasper SV. Am Sonntag steht allerdings die nächste Bewährungsprobe an: Um 15 Uhr wird beim SV Sodingen gekickt, der auch...
Iokaimidis überzeugt bei BG-Testerfolg gegen Dorsten
Basketball
Basketball-Erstregionalligist BG DEK/Fichte Hagen hat sein drittes Vorbereitungsspiel gewonnen. Gegen den Klassenrivalen BG Dorsten setzte sich die Truppe von Trainer Kosta Filippou in Eilpe mit 83:79 (45:39) durch.
SG-Damen müssen im Westfalenpokal weit reisen
Handball
Eine Woche vor dem Punktspielstart, der den Handball-Verbandsliga-Damen der SG TuRa/Halden nächsten Samstag um 19.45 Uhr ein Heimspiel gegen den BSV Roxel beschert, startet das Team von Trainer Michael Richter mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison. Mehr auswärts ging nicht, denn in der ersten...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball