Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Faustball-Bundesliga

Mit Altmeister zu wichtigen Punkten

12.11.2012 | 15:29 Uhr
Mit Altmeister zu wichtigen Punkten
Foto: Michael KLEINRENS

Hagen. Zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holte Faustball-Bundesligist im ersten heimspiel gegen den VfK Berlin. Mit 5:2 (11:6, 11:7, 11:13, 8:11, 11:8, 11:3, 11:4) gewann der Aufsteiger überraschend deutlich. „Mit diesem Sieg haben wir nun vier Punkte gegen den Abstieg gesammelt“, freute sich TSV-Kapitän Jörg Machelett.

Dabei fing der Tag alles andere als vielversprechend an. Hauptangreifer Florian Sonfeld meldete sich krank, so dass Altmeister Dirk Schachtsiek spontan einspringen musste. Und trotz seiner mittlerweile 47 Jahre dominierten die Gastgeber in den ersten beiden Sätzen die Gäste nach Belieben mit guter Abwehr, starkem Zuspiel und Lufthoheit an der Leine. Danach änderte sich das Bild, da sich gerade bei Hauptangreifer Schachtsiek Fehler einschlichen. Berlin, ohne Weltmeister Lukas Schubert angetreten, kämpfte jetzt um jeden Ballund nutzte die TSV-Schwäche zum 2:2-Satzausgleich.

Widerstand gebrochen

Erst dannach wurden die Hagener wieder sicherer, vor allem das Zuspiel steigerte sich. Und nach dem 11:8-Sieg des TSV im fünften Satz war der Widerstand der Berliner gebrochen, die restlichen Durchgänge gingen deutlich und hoch verdient an die Gastgeber. Auch die Auswechslung von Jörg Machelett für Ole Schachtsiek nach dem sechsten Satz änderte nichts mehr daran.

„Die Jungs haben klasse gekämpft und teilweise sehr konzentriert gestanden“, lobte Jörg Machelett, auch Abteilungsleiter Dirk Schachtsiek war zufrieden: ,,Mit einem Sieg gegen so eine gute Mannschaft können wir optimistisch den nächsten Aufgaben entgegen blicken.“

TSV 1860: Olaf Machelett, Jörg Machelett, Schwarzelmüller, Kuhlmann, Dirk Schachtsiek, Ole Schachtsiek, Gerling.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mit Überraschungseffekt übernimmt Hagen 1860 die Spitze
Nachwuchs-Bundesliga
Mit einem 67:55 (34:21)-Sieg gegen den Herner TC im Spitzenspiel der Weiblichen Nachwuchs-Bundesliga (WNBL) übernahmen die Basketball-Mädchen des TSV Hagen 1860 die Tabellenführung. Ein „Arbeitssieg“, wie TSV-Coach Sajeevan Sarangan befand, den seine Schützlinge vor großer Kulisse ausgelassen...
Mit 14 Toren kann Nottelmann Voerder Sieg nicht verhindern
Handball
In der Handball-Kreisliga wurde das Spiel von DJK GW Emst III gegen die TS Selbecke kurzfristig auf 22. November verlegt. Durch diese Verlegung ist die TG Voerde neuer Spitzenreiter. Im Tabellenkeller warten die SG TuRa/Halden II, HSG Wetter/Grundschöttel II und Westfalia Wetter noch auf den erste...
Im Krimi hat Halden bessere Nerven
Volleyball
Nichts zu gewinnen gab es für die personell arg gebeutelten Landesliga-Volleyballer des SC Concordia Hagen, während der TuS Halden-Herbeck in einem Krimi gegen Soest gewann. Jubeln konnten auch die Damen des TV Hasperbach, die zwar wieder nicht die erhofften drei Punkte holten, dennoch heilfroh über...
Filippou sieht bei BG Hagen „charakterlichen Sprung“
Basketball-Regionalliga
Einen „charakterlichen Sprung“ attestierte Trainer Kosta Filippou seiner BG Hagen nach dem souveränen 83:67 (33:34)-Auswärtssieg bei der SG Sechtem. Nach zwei Niederlagen in Folge in der 1. Regionalliga agierten die Basketballer um Topscorer Marcus Ligons (25) diesmal effektiver und vor allem:...
Bielefeld bestraft die Eintracht-Fehler
Handball-Oberliga
Handball-Oberligist VfL Eintracht Hagen II hatte sich für das Spiel gegen TuS 97 Bielefeld–Jöllenbeck so viel vorgenommen. Doch nach der 25:31 (12:13)-Niederlage muss das Team von Trainer Rainer Hantusch weiterhin auf den ersten doppelten Punktgewinn in eigener Halle warten.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball
FC schlägt TuS im Derby
Bildgalerie
Fußball
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball