Mit 20:0-Lauf setzte sich Boele-Kabel ab

Hagen..  In den Basketball-Bezirksligen waren die Hagener Teams erfolgreich.

Herren-Bezirksliga: TuS Breckerfeld III – SG VfK Boele-Kabel III 49:71 (18:40). Bis zur achten Minute war es ein offenes Spiel. Dann startete Leon Weiske mit seinem ersten von fünf Dreiern einen 20:0-Lauf, der schon die Vorentscheidung brachte. Tobias Wegman, der ein starkes Debüt gab, verdiente sich ein besonderes Lob. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Sascha Siebert, der bei einem Sprungwurfversuch unglücklich umknickte.

VFK Boele-Kabel: Schulte (7), Tim Weiske (8), Wegmann (10), Jendreyschak (9), Danzebrink (3), Leon Weiske (17), Siebert, Krimpmann (2), Schachtsiek (9), Krüsmann (6).

Damen-Bezirksliga : SV Haspe 70 - RE Baskets Schwelm 55:38 (24:20). Beim ersten Sieg in diesem Jahr starteten die Hasperinnen konzentriert, bevor sich viele Fehlwürfe einschlichen. Nach der Pause verbesserte sich die Trefferquote. Mit Fastbreaks belohnte sich das Team für gute Defensiv-Arbeit.

SV Haspe 70: Grevelhörster (10), Rosenbaum (12), Milanovic (12), Dürwald (8), Kahlke (2), Rödl (4), Schirmer (5), Schade (2).

Noma Iserlohn - SG VFK Boele-Kabel 26:41 (14:19). Mit nur fünf Spielerinnen - und dabei nicht einmal auf allen Positionen etatmäßig besetzt - konnten die Boelerinnen sich gegen ein allerdings ebenfalls dezimiertes Iserlohner Team anfangs nur mit Mühe absetzen. Die Umstellung auf eine Manndeckung brachte nach der Pause den gewünschten Erfolg. Ballgewinne und eine klare Zuordnung der Gegenspielerinnen ließen die Gäste weiter davonziehen.

VFK Boele-Kabel: Schachtsiek (4), Danzebrink (16), Queisler (4), Weddeling (3), Lohkamp (14).