Max und Kilian für Hunderter in Haspe gefeiert

Hagen..  Bei den heimischen Jugend-Basketballmannschaften gelangen sowohl der U16 als auch der U14 des SV Haspe 70 jeweils eine dreistellige Punkteausbeute.

U18-Regionalliga: Barmer TV - SV 70 Haspe 81:51 (46:23). Im vermeintlichen Spitzenspiel blieben die Hasper ohne Chance. Im Startviertel ließen die 70er die nötige Intensität vermissen und lagen mit 11:31 hinten. Dies bedeutete die Vorentscheidung, da in der Folge auch noch Ladewig Arnt, Jan Henrik Siewert und Marcello La Cola mit Fußverletzungen ausschieden.

U16-Regionalliga: SG Ruhrbaskets - SV 70 Haspe 42:101 (21:43). Von Beginn an agierte die Hasper U16 konzentriert und gewann das Startviertel mit 31:10. Nach einem schwächeren zweiten Viertel überzeugte der SV nach der Pause wieder mit einem energischen Zug zum Korb, einem guten Reboundverhalten und einer geschlossenen Teamleistung, die Max Priebe mit dem Hunderter krönte.

Haspe 70: Kristian (20), Fela (13), Jan-Henrik (8), Max (19), Christian (6), Cengizhan, Nikolai (22), Martin (13).

U14-Regionalliga: Barmer TV - SV 70 Haspe 44:118 (29:57). Durch den klaren Sieg festigte die Hasper U14 den dritten Rang. Nach der Pause erzwangen die 70er viele Ballgewinne, so dass Kilian Kalkbrenner bereits in der 33. Minute der Hunderter gelang. Ein Sonderlob verdiente sich Jonas Sander.

Haspe 70: Enrico (6), Jonas (2), Julia, Leon (36), Joaquim (33), Oskar (4), Maurizio (10), Kilian (27).

U12-Regionalliga: SV Haspe 70 - BG Harkortsee 86:48 (52:28). Dank einer vor allem in der Defensive überzeugenden Leistung feierte der SV einen klaren Sieg. Spätestens nach dem Hasper 16:0-Lauf bis zur Pause durch ein gutes und schnelles Zusammenspiel war das Spiel entschieden. Dagegen fanden die Gäste kaum den Weg zum Korb, daraus resultierende Notwürfe aus der Distanz fanden nur selten das Ziel.

Haspe 70: Johannes (16), Jendrik (14), Julian (10), Marc (9), Lukas, Jarno (8), Ilias (8), Maurice (7), Vinzent (6). BG Harkortsee:

Mick Jäger (11), Moritz Retzlaff (3), Jona Belling (5), Maja Gössinger, Louis Schmidt (6), Alex Schwarze (4), Eddy Ramburger (16), Johannes Krockhaus (3), Jacob Hesterberg .

TuS Breckerfeld - SVD 49 Dortmund 96:35 (36:14). Viele schöne Spielzüge sorgten für einen nie gefährdeten Sieg des TuS Breckerfeld. Alle Gastgeber-Akteure erhielten viele Spielanteile und trugen sich in die Punkteliste ein.

TuS Breckerfeld: Lauer (13), Stubbe (8), Henneberg (43), Schülken (6), Kanski (1), Langermann (14), Lemke (6), Jürgens (5).